Pacifico Renewables Yield AG ebnet Weg für Markteinritt ins Vereinigte Königreich und zur Fortführung des kontinuierlichen Wachstumspfads

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: Pacifico Renewables Yield AG / Schlagwort(e): Expansion/Absichtserklärung
28.09.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pacifico Renewables Yield AG ebnet Weg für Markteinritt ins Vereinigte Königreich und zur Fortführung des kontinuierlichen Wachstumspfads

- Absichtserklärung mit Boom über den potenziellen Erwerb von Solarparks mit einer planmäßigen Leistung von insgesamt 123 Megawatt im ersten Halbjahr 2022 geschlossen

- Boom bleibt durch Minderheitsbeteiligung an den Solarparks involviert und unterstreicht damit das langfristige Engagement

- Kontinuierlich fortgesetztes Wachstum auf dem Weg zum 400-Megawatt-Ziel

- Pacificos gesicherte Pipeline durch Erstgebotsvereinbarung wächst auf mehr als 2,1 Gigawatt


Grünwald, 28. September 2021 - Die Pacifico Renewables Yield AG (ISIN: DE000A2YN371) (die "Gesellschaft", "Pacifico"), ein unabhängiger Produzent von Strom aus erneuerbaren Quellen, hat gestern eine Absichtserklärung für den Erwerb von Solarparks im Vereinigten Königreich mit Boom Developments Limited ("Boom") geschlossen. Aufbauend auf die im März dieses Jahres unterschriebene Erstgebotsvereinbarung, ebnet diese Absichtserklärung unter anderem den Weg zum Erwerb der ersten beiden Solarparks mit einer planmäßigen Leistung von insgesamt 123 Megawatt, sobald alle Voraussetzungen für den Baubeginn vorliegen. Dies wird für die erste Jahreshälfte 2022 erwartet. Für diese Projekte wurden bereits die Landflächen und Netzanschlüsse gesichert sowie die Unterlagen für das Genehmigungsverfahren eingereicht.

Die in der Absichtserklärung vorgesehene Akquisitionsstruktur dient als Blaupause für die zukünftige Zusammenarbeit mit Boom, einschließlich zukünftiger Projekte, zu denen die Gesellschaft durch die Erstgebotsvereinbarung prioritären Zugang hat.

Christoph Strasser, Co-CEO, hebt hervor: "Mit der Absichtserklärung haben wir nicht nur die Eckdaten für den ersten geplanten Erwerb von zwei Solarprojekten von Boom skizziert, sondern auch die Konturen unserer Zusammenarbeit und unsere jeweiligen Verantwortlichkeiten konkretisiert. Boom wird sich auf die Entwicklung und den Bau der Anlagen konzentrieren. In enger Abstimmung werden wir parallel dazu Finanzierungs- und Stromabnahmeverträge strukturieren. Durch diese effiziente Zusammenarbeit können sich beide Parteien auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und die Finanzierungstruktur genau an unsere Bedürfnisse als langfristige Betreiber der Solarparks anpassen."

Mark Hogan, Geschäftsführer von Boom, ergänzt: "Die enge Zusammenarbeit und gemeinsamen Ambitionen von Pacifico und Boom werden durch die Tatsache unterstrichen, dass Boom über die Fertigstellung hinaus in den Projekten über eine Minderheitsbeteiligung involviert bleiben wird. Dieses Vorgehen stärkt unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit und die gemeinsame langfristige Perspektive für unsere gewachsene Entwicklungspipeline von derzeit mehr als 1,5 Gigawatt, die von unserem erfahrenen Team entwickelt wird."

Konkretisierung der Wachstumspläne auf dem Weg zum 400-Megawatt-Ziel

Die Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2023 ein Portfolio von 400 Megawatt aufzubauen. Im Rahmen der geschlossenen Absichtserklärung konkretisiert die Gesellschaft ihre Wachstumspläne für das erste Halbjahr 2022 und zeigt, dass das rasante Portfoliowachstum fortgeführt werden kann. Die potenziellen Akquisitionen der beiden Solarparks mit einer planmäßigen Leistung von insgesamt 123 Megawatt stellen einen wichtigen Meilenstein beim Erreichen des 400-Megawatt-Ziels bis zum Jahr 2023 dar.

Dr. Martin Siddiqui, Co-CEO, freut sich über diese Entwicklung und hebt hervor: "Das erste Halbjahr 2021 hat gezeigt, dass die geografische und technologische Diversifizierung eines Portfolios meteorologische Schwankungen mildern kann. Mit dem anvisierten Markteintritt ins Vereinigte Königreich gehen wir den nächsten logischen Schritt auf dem Weg zu einem größeren und diversifizierteren Portfolio. Wir freuen uns auch, unsere ambitionierten Wachstumspläne weiter zu konkretisieren und zu zeigen, dass die Vermeidung von Entwicklungsrisiken und hohe Visibilität auf Wachstum von zentraler Bedeutung für uns ist. "

Über die Pacifico Renewables Yield AG

Die Pacifico Renewables Yield AG ist ein im Freiverkehr der Düsseldorfer Börse und deren Qualitätssegment mit zusätzlichen Anforderungen (Primärmarkt) (ISIN: DE000A2YN371) notierter unabhängiger Energieerzeuger mit dem Ziel, ein kontinuierlich wachsendes Portfolio aus Anlagen zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen aufzubauen. Mit ihren über Europa verteilten operativen Solar- und Windparks bietet die Gesellschaft ein klares und diversifiziertes Profil mit stabilen und prognostizierbaren Erträgen.

Über Boom

Boom kombiniert Weltklasse-Technologie mit branchenführender Expertise, um internationale Solar-Infrastruktur- und Batteriespeicherprojekte zu realisieren. Ihr Ehrgeiz wird durch die Bildung langjähriger Partnerschaften mit einem primären Ziel untermauert - im Gleichgewicht mit der Natur zu arbeiten, um Energie nachhaltig zu erzeugen und die Welt für zukünftige Generationen zu gestalten.

 

Rechtlicher Hinweis

Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der Pacifico Renewables Yield AG enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Pacifico Renewables Yield AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Wir werden die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und übernehmen hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.


28.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Pacifico Renewables Yield AG

Bavariafilmplatz 7, Gebäude 49

82031 Grünwald

Deutschland

E-Mail:

ir@pacifico-renewables.com

Internet:

www.pacifico-renewables.com

ISIN:

DE000A2YN371

WKN:

A2YN37

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1236332


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.