pH-Wert 5,5: Das ist das Erfolgsgeheimnis der Sebamed-Produkte

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Ihre Vorzeige-Produkte heißen “Waschstück“ statt Seife, geworben wird mit dem pH-Wert 5,5 – und anders als sonstige Seifen und Waschschäume trocknen Produkte von Sebamed dank ihrer besonderen Formel auch empfindliche Haut nicht aus. Was hinter dem Wunder Sebamed steckt und welche Bestseller sich für jede Seifenschale (oder daneben!) eignen.

Was hat es mit dem magischen pH-Wert von 5,5 auf sich? (Bild: Getty Images)

Bei Sebamed-Produkten ist zunächst einmal am auffälligsten, was nicht drinsteckt: Seife bzw. Seifenlauge nämlich. Die reinigt die Haut zwar effektiv (in Zeiten von Covid-19 ein hoch geschätztes Gut) – doch greift Seife nicht nur den Schmutz, sondern auch den Säureschutzmantel der Haut ganz massiv an. Das klingt weniger schädlich als es ist: Der hauteigene Säureschutzmantel ist dafür verantwortlich, schädliche Mikroorganismen und schädliche Umwelteinflüsse abzuhalten. Durch unter anderem den Säureschutzmantel wird die Haut vor Infektionen, Allergien und Austrocknung geschützt. Ist der Schutzmantel zerstört, wird die Haut nicht nur brüchig und empfindlich, sondern ist auch leichte Beute für Bakterien und andere Angreifer.

Pflege: Was können eigentlich Porensauger?

Und was steckt nun hinter dem ominösen pH-Wert 5,5? pH steht für “potentia hydrogenii“, zu deutsch: Wasserstoffionenkonzentration. Mit dem pH-Wert wird zwischen Säuren und Laugen unterschieden: Ätzende Schwefelsäure beispielsweise hat einen pH-Wert von 0, während die ebenso ätzende Natronlauge einen pH-Wert von 14 hat. Wasser liegt bei einem neutralen pH-Wert von 7. Gemeine Seife wiederum ist mit einem pH-Wert von 8-12 stark alkalisch – bei häufiger Anwendung zu alkalisch für die Haut. Der Hydrolipidfilm der Haut hat einen pH-Wert von 5,5, der durch körpereigene saure Substanzen zustande kommt. Die Produkte von Sebamed bewegen sich auf ebendiesem pH-Wert und greifen den Säureschutzmantel der Haut aus genau diesem Grund nicht an.

Erfunden wurde die Reinigungsemulsion von einem Arzt

Erforscht wurde die Wirksamkeit einer seifenfreien Reinigungsemulsion, die die Haut nicht angreift, übrigens von einem Arzt: Dr. Heinz Maurer, der “Erfinder“ der Sebamed-Idee, testete eine selbst entwickelte seifenfreie Waschlotion verbotenerweise an Patienten der Uni-Klinik Bonn, die an Hautproblemen litten. Das Experiment gelang und nach einiger weiterer Forschung ging 1957 das erste “seifenfreie Waschstück“ in Produktion. Der Rest ist (Erfolgs-)Geschichte, denn aus einem einzelnen Waschstück wurden ganze Reihen von Waschemulsionen bis Haarshampoo, von Duschgel bis Hautlotion. Sebamed-Produkte sind heute in über 80 Ländern der Welt erhältlich – und in Zeiten von Covid-19 und häufigem Händewaschen besonders beliebt bei den Konsumenten. Zum Beispiel diese Bestseller:

Keine Seife, sondern die Kombination eines hautschonenden Reinigungsstoffs auf Basis natürlicher Aminosäuren mit dem pflanzlichen Polysaccharid Polyfructosan, Vitamin E und hautglättendem Panthenol ist die Erfolgsformel des Sebamed-Klassikers. Nicht nur Menschen mit Hauterkrankungen freuen sich über diese Formel, sondern auch Preisbewusste: Für gerade mal 1,43 Euro pro 100 g ist das Waschstück erhältlich.

Babor: Zu jeder Bestellung gibt es gratis ein Desinfektionsmittel dazu

Noch ein Bestseller, der besonders beanspruchte Haut sauber und glücklich macht: Auch diese Emulsion arbeitet wie alle Sebamed-Produkte mit dem pH-Wert 5,5. Ein besonderer Pflegekomplex aus Olivenöl, Panthenol und einem Wirkstoff aus pflanzlicher Stärke stärkt irritierte Haut und wirkt weiterer Austrocknung entgegen.

Allies of Skin: Darum wird die smarte Hautpflege so gehypt

Nach dem Händewaschen ist vor dem Eincremen – am besten mit diesem Sebamed-Liebling: Ist die Haut beispielsweise durch häufiges Waschen oder Desinfizieren bereits ausgetrocknet und gereizt, sorgt die Creme mit Urea für sofortige Linderung. Feuchtigkeitshaushalt und Regeneration werden durch Bisabolol mit Panthenol und Allantoin unterstützt, Avocado- und Olivenöl schützen vor weiterer Austrocknung.