Nach Outing: Aaron Carter und seine Freundin haben sich getrennt

redaktion@spot-on-news.de (sas/spot)
Aaron Carter hat sich am Wochenende als bisexuell geoutet. Jetzt wurde bekannt, dass er und seine Freundin sich getrennt haben. Hat dies mit dem Geständnis zu tun?

Bei Aaron Carter (29, "LøVë") jagt derzeit eine Schlagzeile die nächste: Nachdem der Sänger in den vergangenen Wochen mit Drogengeschichten für Trubel sorgte und sich via Twitter als bisexuell outete, kommt jetzt die neuste Nachricht: Er und seine Freundin Madison Parker (28) haben sich getrennt.

In einem Statement, das unter anderem "TMZ" vorliegt, soll stehen, dass die Trennung eine gemeinsame Entscheidung war und sich Carter und Parker "lieben und gegenseitig respektieren". Offenbar will sich Carter ab sofort mehr auf seine Musik konzentrieren. Ob die Trennung etwas mit seinem öffentlichen Outing zu tun hat, ist nicht bekannt. Offenbar war schon Schluss, bevor Carter sich am Sonntag öffentlich als bisexuell outete.

In einem Tweet schrieb der Sänger, dass er schon als Teenager anfing, "Jungs und Mädchen attraktiv zu finden". Auch mehrere Jahre - und einige Beziehungen mit Frauen - später habe er dieses Empfinden nie aus dem Kopf bekommen. Offenbar war auch Parker nicht die Richtige für ihn, dabei haben beide vor kurzem sogar noch über eine Hochzeit gesprochen.

Foto(s): AdMedia/ImageCollect