Oscars: Die besten Spezialeffekte aller Zeiten – in einem Video

James Camerons „Avatar“ holte im Jahr 2009 den Oscar für die besten Effekte. (Bild: Rex Features)

Bei der Verleihung der Academy Awards stehen meist die besten Schauspieler, Regisseure und der beste Film im Fokus. Die Kategorie für Spezialeffekte findet dagegen weniger Beachtung. Ein YouTube-Channel hat nun sämtliche Gewinner-Filme dieser Sparte in einem Video verpackt.

Was haben Blockbuster wie „Avatar“, „Star Wars“ und „Alien“ mit Filmen wie „Piraten in Alaska“, „Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett“ oder „Tora! Tora! Tora!“ zu tun? Sie alle wurden in der Kategorie „Beste visuelle Effekte“ mit einem Oscar ausgezeichnet.

Auf YouTube ist nun auf einem Channel namens „Burger Fiction“ eine Kompilation aufgetaucht, die alle bekannten Szenen aus den prämierten Filmen zeigt. Angefangen von bereits erwähntem „Piraten in Alaska“, das im Jahr 1938 für seine technischen Tricks mit einem Oscar belohnt wurde, bis zur Neuverfilmung von „The Jungle Book“ im Jahr 2016.

Lediglich der Film „Flügel aus Stahl“, der bei der ersten Oscar-Verleihung im Jahr 1929 einen Sonderpreis für seine Effekte erhielt, fehlt in dem Zusammenschnitt. Danach ging es erst 1938 wieder mit Auszeichnungen in dieser Kategorie los.

In dem chronologischen Video sind Zehn-Sekunden-Ausschnitte aus den jeweiligen Filmen zu sehen. Unter anderem sieht man Robert Patrick in „Terminator 2“ durch Gitterstäbe hindurchgehen, Goldie Hawn in „Der Tod steht ihr gut“ über ein Einschussloch in ihrem Bauch klagen und Tom Hanks als Forrest Gump in historischen Aufnahmen mit John F. Kennedy plaudern.

Auf „Burger Fiction“ werden regelmäßig Videos über Filme ins Netz gestellt. Und dieses kommt bei den Usern offenbar gut an. Ein YouTube-User schreibt in den Kommentaren: „Es ist unglaublich, die Weiterentwicklung über die Jahre zu sehen“, ein anderer: „Ich liebe, wie die Jahre 76 bis 97 fast ausschließlich Spielberg, Lucas, Cameron, Zemeckis sind.“

Am Ende des Videos hat der Macher noch Szenen aus jenen fünf Filmen aus dem Jahr 2017 eingebaut, die für die Oscar-Verleihung am 2. März 2018 nominiert sind: „Blade Runner 2049“, „Guardians of the Galaxy Vol. 2“, „Kong: Skull Island“, „Star Wars: Die letzten Jedi“ und „Planet der Affen: Survival“.