1 / 10

ASHLEY JUDD, SALMA HAYEK & ANNABELLA SCIORRA

Die drei Schauspielerinnen Ashley Judd, Annabella Sciorra und Salma Hayek hatten den Filmmogul Harvey Weinstein der sexuellen Belästigung und Körperverletzung beschuldigt und sprachen auf der Oscar-Bühne über die „Time’s Up“-Bewegung. „Die Veränderungen, die wir erleben, werden durch den kraftvollen Klang neuer Stimmen, verschiedener Stimmen, unserer Stimmen angetrieben”, erklärte Judd. „Zusammen verbunden in einem mächtigen Chor, der endlich sagt ‚Die Zeit ist um’.“ (Bild: AP Photo)

Die Oscar-Verleihung 2018: Das waren die stärksten Feminismus-Augenblicke

Zum 90. Mal wurden in Los Angeles die Academy Awards, kurz Oscars, vergeben. Gerade im Entstehungsjahr der „Time’s Up“-Kampagne gab es diverse Augenblicke mit starken Frauen, die sich auf der Bühne für ihre Kolleginnen und Gleichberechtigung einsetzten. Wir haben die besten Momente für Sie aufgelistet.