Sommerfest: Berlin Partner feiern mit Craftbeer im Brauhaus

Symbolbild

Bei der Auswahl des Ortes für sein Sommerfest hatte das Wirtschaftsnetzwerk Berlin Partner in diesem Jahr einen guten Riecher bewiesen. Gefeiert wurde am Donnerstagabend im Brlo Brwhouse an der Schöneberger Straße. Erst am Vortag war das Craftbeer-Brauhaus mit angeschlossenem Biergarten bei der Wahl zu den Berliner Meisterköchen in der Kategorie "Szenerestaurant des Jahres" ausgezeichnet worden.

Ein glücklicher Zufall, so Geschäftsführer Stefan Franze, denn schließlich entscheide die Jury, die den Preis seit 1997 im Namen von Berlin Partner vergibt, vollkommen unabhängig. "Ich kenne die Location sehr gut, weil ich mit meiner Tochter hier im Park am Gleisdreieck regelmäßig skaten gehe", so Geschäftsführer Stefan Franzke. Alle anderen hatten nach der Begrüßung durch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller und die Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, ebenfalls die Möglichkeit, das Gelände im Rahmen einer Führung kennenzulernen.

Mit Redlight Ale, Pale Ale und German IPA sowie Rinderbrust mit Maiscreme, wildem Broccoli und New York Cheesecake als Flying Buffet durfte das Brlo aber auch einem kulinarischen Test unterzogen werden. "Dass die Berliner Wirtschaft so gut dasteht, verdanken wir Ihnen", so Michael Müller an die Partner gerichtet. "Das Brlo zeigt, das Start up in Berlin nicht immer mit Technik zu tun haben muss", ergänzte Pop und konnte sich einen Seitenhieb auf CDU-Staatssekretär Jens Spahn nicht verkneifen. "Berlin ist eine weltoffene Stadt - na...

Lesen Sie hier weiter!