Original-Research: Vita 34 AG (von Montega AG)

Original-Research: Vita 34 AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Vita 34 AG Unternehmen: Vita 34 AG ISIN: DE000A0BL849 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Halten seit: 04.05.2018 Kursziel: 14,30 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Henrik Markmann Q1 dürfte Erfolge der Buy-and-Build-Strategie deutlich machen Vita 34 wird am 09. Mai seinen Q1-Bericht veröffentlichen. Da es dem Management gelungen ist, die seit Ende Juni 2017 vollkonsolidierte Seracell Pharma AG bereits vollständig zu integrieren und nahezu alle mit der Akquisition und Integration verbundenen Sonderkosten im abgelaufenen Geschäftsjahr angefallen sind, erwarten wir für Q1 2018 einen starken Umsatz- und Ergebnisanstieg. Deutlicher Umsatz- und Ergebnisanstieg: Die Erlöse dürften primär durch die Gewinnung von Marktanteilen in der DACH-Region (v.a. Deutschland) sowie die erhöhte Anzahl von neu eingelagerten Stammzelldepots (+40.000 auf nun etwa 215.000 Stammzelldepots) nach der erfolgreichen Übernahme des Wettbewerbers Seracell um 34,8% auf 5,5 Mio. Euro steigen. Da die Integrationsmaßnahmen zügig eingeleitet und umgesetzt wurden (u.a. wurde der ehemalige Seracell-Verwaltungsstandort in Berlin geschlossen), erwarten wir einen leicht überproportionalen Ergebnisanstieg auf ein EBITDA i.H.v. 0,9 Mio. Euro (+36,5%). Vita 34 hat u.E. mit der Seracell-Übernahme eindrucksvoll gezeigt, dass das Unternehmen im konsolidierenden Markt sehr erfolgreich eine aktive Rolle einnimmt. Roadshow unterstreicht gutes Sentiment: Im Rahmen einer im April durchgeführten Roadshow mit dem Finanzvorstand in Luxemburg wurden insbesondere die weiteren Wachstumspotenziale deutlich. Für zusätzliches Wachstum könnte schon bald eine derzeit in der Prüfung durch das Paul-Ehrlich-Institut befindliche Genehmigung zur Verlängerung der Transportzeit von Einlagerungen sorgen. Bis jetzt muss entnommenes Nabelschnurblut binnen 48 Stunden im Kryotank in Leipzig oder Rostock eingelagert sein. Vita 34 plant jedoch, diese Transportzeit auf 72 Stunden zu erhöhen. Der geografische Radius würde sich dadurch deutlich erweitern und u.E. auch zu einem stärkeren internationalen Wachstum führen. Darüber hinaus hat die Anteilsaufstockung der größten Stammzellbank in Polen (Polski Bank Komórek Macierzystych S.A. hält nun 3,02%) die latente Übernahmephantasie befeuert, die u.E. auch der Grund für den jüngsten Kursanstieg von knapp 20% ist. Das Vita 34-Management hält jedoch eine feindliche Übernahme für unwahrscheinlich und befindet sich derzeit auch in keinerlei Gesprächen mit PBKM. Fundamentale Bewertung vorerst ausgereizt: Neue Impulse für die Aktie erwarten wir neben den anstehenden guten Q1-Zahlen in den nächsten Monaten durch M&A-Transaktionen, neue Produkte, Effizienzsteigerungen sowie die Genehmigung zur Verlängerung der Transportzeit. Wenngleich der anstehende Newsflow damit positiv ausfallen sollte, halten wir die fundamentale Bewertung der Aktie mit einem EV/EBITDA 2018e von 16,1x derzeit für ausgereizt. Fazit: Vita 34 dürfte erfreuliche Q1-Zahlen präsentieren und damit nach der erfolgreich abgeschlossenen Seracell-Übernahme profitabel wachsen. Zwar hat sich die aktuelle Marktbewertung nach dem jüngsten Kursanstieg von unserer fundamentalen Bewertung entfernt, jedoch sehen wir aufgrund des insgesamt guten Sentiments keinen Anlass die Aktie abzustufen. Nach Fortschreibung unseres DCF-Modells erhöhen wir unser Kursziel leicht auf 14,30 Euro (zuvor: 14,00 Euro) und bestätigen damit unser Rating „Halten“. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16423.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.