Original-Research: Uzin Utz AG (von Montega AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: Uzin Utz AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz AG Unternehmen: Uzin Utz AG ISIN: DE0007551509 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 16.11.2021 Kursziel: 100,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Charlotte Meese Temporär geringere Ergebnisdynamik durch Verwerfungen in der Lieferkette - Mittelfristiger Wachstumskurs intakt Uzin Utz hat gestern seine Q3-Zahlen veröffentlicht. Diese zeigen bei unverändert dynamischer Topline auf Ergebnisebene einen temporären Dämpfer des Wachstumskurses. Ursächlich hierfür sind massive Preissteigerungen auf der Beschaffungsseite. Vor dem Hintergrund der starken Entwicklung im ersten Halbjahr bestätigte das Management jedoch die im August angehobenen Jahresziele. Auch in Q3 konnte Uzin Utz das Erlöswachstum hochhalten. Dank der vorteilhaften Rahmenbedingungen in der Bauwirtschaft (u.a. Umsatz Bauhauptgewerbe 08/21: +8,5% yoy) und einer hohen Nachfrage in nahezu allen Märkten stieg der Umsatz um 8,6% yoy auf 108,1 Mio. Euro. Insbesondere die Kernmärkte Deutschland, Niederlande und Schweiz verzeichneten zweistellige Wachstumsraten. Daneben war die Nachfrage in den Wachstumsregionen Nordamerika, Großbritannien und Frankreich ebenfalls von einer erfreulichen Dynamik gekennzeichnet. Auf Ergebnisebene wurden jedoch die massiven Preissteigerungen bei Energie- und Rohstoffkosten sowie die knappe Verfügbarkeit von Frachtraum sichtbar (u.a. Rohertragsmarge Q3/21: -120 BP qoq; -230 BP yoy), sodass das EBIT mit 10,3 Mio. Euro leicht rückläufig war (-2,9% yoy). Insofern konnte die stark gestiegenen Kostenbasis nicht ausreichend durch Verkaufspreiserhöhungen und Kosteneinsparungen kompensiert werden. Allerdings dürften die weiterhin hohe Kapazitätsauslastung und damit einhergehende Skalenerträge stärkere Negativeffekte abgefedert haben. Das Übertreffen unserer Prognose (MONe EBIT: 9,2 Mio. Euro) und die nach wie vor hohe Profitabilität (EBIT-Marge Q3/21: 9,5% vs. Ø 2016-2020: 9,9%) ist daher bemerkenswert. Insgesamt erzielte das Unternehmen nach 9M starke Zahlen. Neben einer spürbaren Erlössteigerung (+15,1% yoy) ist insbesondere der massive Ergebnissprung auf 39,3 Mio. Euro (+50,2% yoy) hervorzuheben. Auf Basis avisierter Preiserhöhungen und einer strategischen Bevorratung sind wir für Q4 optimistisch gestimmt. So implizieren unsere Prognosen weiteres Erlöswachstum bei einem soliden Ertragsniveau (MONe Q4: Umsatz +11,9% yoy; EBIT-Marge: 6,6%). Ergebnisseitig erwarten wir temporär rückläufige Kennzahlen, v.a. da die letztjährig in Q4/20 aufgetretene Sonderkonjunktur (u.a. Vorzieheffekte) entfallen dürfte. Allerdings sollte der Konzern dank der Umsetzung operativer Effizienzmaßnahmen mittelfristig die erfreuliche Ergebnisentwicklung fortsetzen und eine im Vergleich zum Vor-Corona-Niveau nachhaltig höhere Profitabilität erreichen (MONe Ø EBIT-Marge 2022-2025: 9,2% vs. 2016-2019: 8,1%). Fazit: Uzin Utz hat erneut gezeigt, dass die starke Positionierung und die Umsetzung der Wachstumsstrategie in erfreulichen Ergebnissen resultieren. Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen auch in Q4 eine gute Entwicklung aufweisen wird, wenngleich sich die erschwerte Materialbeschaffung in einer abnehmenden Ergebnisdynamik widerspiegeln dürfte. Infolge der Fortschreibung des DCF-Modells heben wir unser Kursziel auf 100,00 Euro (zuvor: 95,00 Euro) an. Das neue Rating lautet Kaufen. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23091.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.