Original-Research: The Grounds Real Estate Development AG (von GBC AG)

Original-Research: The Grounds Real Estate Development AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu The Grounds Real Estate Development AG Unternehmen: The Grounds Real Estate Development AG ISIN: DE000A2GSVV5 Anlass der Studie: Researchstudie (Initial Coverage) Empfehlung: Kaufen Kursziel: 5,40 Euro Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2018 Letzte Ratingänderung: Analyst: Cosmin Filker, Marcel Goldmann 'Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht' Hohe Renditepotenziale und stabile Cashflows mit Immobilienentwicklung und Bestandshaltung; Umfangreiche Projektpipeline vorhanden; Kursziel deutlich über Preis der aktuellen Kapitalerhöhung Die The Grounds-Gruppe beabsichtigt, nach der bereits erfolgten Integration der operativen Tochtergesellschaft The Grounds Real Estate AG, die Wertschöpfungskette im Immobilienbereich möglichst breit abzudecken. Der Konzern plant im Rahmen der Projektentwicklung (Development) die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Hierzu kommen sowohl der Ankauf von unentwickelten Grundstücken als auch von Grundstücken mit Baugenehmigung in Betracht aber auch der Erwerb von bestehenden Immobilien mit anschließender Renovierung oder Umwandlung. Die Projektentwicklung soll dabei vorrangig für den Aufbau der eigenen Bestandshaltung betrieben werden. Objekte, die nicht die langfristigen Investitionskriterien der Gesellschaft erfüllen, können jedoch auch kurzfristig veräußert werden. Mit diesem integrierten Geschäftsmodell nimmt die The Grounds-Gruppe eine herausragende Stellung innerhalb der deutschen börsennotierten Immobiliengesellschaften ein. Die Verbindung der Ertragspotenziale des Development-Segments mit der Nachhaltigkeit der Immobilienbestandshaltung ist unseres Erachtens eine sehr attraktive Kombination. Die Gruppe plant dabei mittelfristig den Immobilienbestand auf bis zu 500 Mio. EUR deutlich auszubauen, um damit eine umfangreiche Basis für stabile Erträge zu erlangen sowie eine kontinuierliche Dividendenstrategie umzusetzen. Gleichzeitig ist die Gesellschaft in der Lage, am sehr attraktiven Marktumfeld zu partizipieren. Niedrige Zinsniveaus, steigende Einwohnerzahlen in den von der Gesellschaft adressierten Gebieten aber auch eine für Projektentwickler günstige Entwicklung der Baukosten, sind die wichtigsten Treiber hinter einer erwartet dynamischen Nachfrageentwicklung nach Wohnimmobilien. Die The Grounds-Gruppe verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere acht Projekte, die sich aktuell in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase befinden. Der regionale Projektfokus liegt dabei insbesondere auf den wachstumsstarken Metropolregionen Frankfurt am Main und Berlin. Bei einer geplanten durchschnittlichen Eigenkapitalquote auf Ebene der Projektgesellschaft in Höhe von 25 % ist die The Grounds-Gruppe in der Lage, hohe Investitionsvolumina zu stemmen. Beim Aufbau des Immobilienbestandes sind bei The Grounds, neben der typischen Bankkreditfinanzierung, auch Sachkapitalerhöhungen, Barkapitalerhöhungen oder Mezzanine-Finanzierungen mögliche Optionen. Im Zuge der erwarteten fortschreitenden Realisierung der Projektpipeline rechnen wir in den kommenden Geschäftsjahren mit einem deutlichen Anstieg der Umsatzerlöse, bei einem grundsätzlich hohen Rentabilitätsniveau. Sowohl der von uns antizipierte Aufbau der Mieterlöse als auch die realisierbaren Projektmargen sollten in Kombination eine EBIT-Marge von deutlich höher als 20,0 % ermöglichen. Für 2020, unserem letzten konkreten Schätzjahr, rechnen wir konservativ noch mit einer auf die Gesamtleistung bezogenen EBIT-Marge in Höhe von 20,1 %, bei einer Gesamtleistung in Höhe von 132,56 Mio. EUR. Mittelfristig sind sogar noch höhere Ergebnismargen möglich, was wir in unserem DCF-Bewertungsmodell berücksichtigt haben. Im Rahmen des DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Wert (post money) in Höhe von 5,40 EUR je Aktie ermittelt. Dieser liegt deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises der laufenden Kapitalerhöhung in Höhe von 2,20 EUR und damit vergeben wir das Rating KAUFEN. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15901.pdf Kontakt für Rückfragen Jörg Grunwald Vorstand GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de ++++++++++++++++ Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (4,5a,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++ -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.