Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG)

Original-Research: SMT Scharf AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu SMT Scharf AG Unternehmen: SMT Scharf AG ISIN: DE0005751986 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 08.03.2018 Kursziel: 17,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: Analyst: Frank Laser Gute vorläufige Zahlen für 2017 und vielversprechender Ausblick für 2018 bestätigen positives Marktumfeld SMT Scharf hat heute vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht, die umsatzseitig leicht über unseren Erwartungen lagen und auf EBIT-Ebene unsere optimistische Prognose trafen. Zudem gab das Unternehmen die Ziele für 2018 bekannt. [Tabelle] Q4 2018 toppt das erfolgreiche Vorjahresquartal: Der Umsatz in 2017 stieg signifikant um 22,4% auf 52,1 Mio. Euro und übertraf damit sowohl die unternehmenseigene Planung (44 bis 48 Mio. Euro) als auch unsere Erwartung. Für das vierte Quartal impliziert dies einen Anstieg von 6,4% gegenüber dem bereits außergewöhnlich starken Q4 2016, der u.E. in erster Linie im Segment Kohle-Bergbau erwirtschaftet wurde. EBIT über Guidance: Das operative Ergebnis verbesserte sich überproportional um fast 84% auf 4,5 Mio. Euro und lag damit ebenfalls über SMT Scharfs Zielkorridor (3,7 bis 4,2 Mio. Euro), aber im Rahmen unserer optimistischen Prognose. Die in Q4 rückläufige EBIT-Marge führen wir darauf zurück, dass der Anteil margenschwächerer Projekte in diesem Quartal höher war als im Jahresdurchschnitt. Finanzergebnis 2016 leicht nach unten angepasst: Für das Jahr 2016 musste SMT Scharf als Folgeeffekt aus den Feststellungen der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung das Vorsteuerergebnis auf 2,6 Mio. Euro (zuvor: 2,9 Mio. Euro) nach unten revidieren. Wir gehen davon aus, dass es sich hier um notwendige Anpassungen bei SMT Scharfs Joint Ventures handelt. Für die Folgejahre erwarten wir jedoch keine weiteren negativen Einflüsse. Ausblick vielversprechend: Für 2018 rechnet das Unternehmen nicht zuletzt wegen der positiven Konsolidierungseffekte durch die jüngst erfolgte Übernahme von RDH mit einem Umsatz in der Spanne von 58 bis 62 Mio. Euro sowie einem EBIT in der Bandbreite von 4,5 bis 5,5 Mio. Euro. Dies impliziert eine EBIT-Marge zwischen 7,3 und 9,5%. Vor dem Hintergrund des anhaltend guten Marktumfeldes und unter der Annahme, dass RDH eine leicht höhere Profitabilität als SMT Scharf aufweisen sollte, erachten wir das Erreichen des oberen Endes der Margenspanne als realistisch. Fazit: SMT Scharf lieferte sehr gute Zahlen für 2017, womit unsere über den Unternehmenszielen liegende EBIT-Schätzung getroffen wurde. Zudem halten wir die Ziele für 2018 aufgrund der RDH-Konsolidierung und der weiterhin positiven Nachfragesituation für gut erreichbar und rechnen dementsprechend mit anhaltend gutem Newsflow. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 17,00 Euro. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16183.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.