Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG)

·Lesedauer: 4 Min.
Original-Research: SMT Scharf AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu SMT Scharf AG Unternehmen: SMT Scharf AG ISIN: DE0005751986 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 15.11.2021 Kursziel: 17,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Nicolas Gruschka Erholung der globalen Bergbauaktivitäten und China-III-Effekte resultieren in stärkstem Q3 der Unternehmensgeschichte Die am vergangenen Freitag veröffentlichten Q3-Zahlen bestätigen den bereits in Q2 ersichtlichen Aufwärtstrend der operativen Lage von SMT Scharf eindrucksvoll. Wir sehen uns damit in unserer positiven Sicht auf den Investment Case bestärkt. Nachholeffekte führen zu erneuter Wachstumsbeschleunigung und Rekord-Marge: Beim Konzernerlös verzeichnete SMT Scharf nach 9M einen Zuwachs von 46,0% yoy auf 53,9 Mio. Euro. Für Q3 impliziert dies ein Umsatzniveau von 23,1 Mio. Euro (+73,8% yoy), womit sich das Wachstum gegenüber dem bereits starken Q2 (+54,2% yoy auf 20,0 Mio. Euro) nochmals beschleunigt hat und auch leicht über unserer Erwartung lag (MONe: 22,2 Mio. Euro). Wenig überraschend verzeichnete dabei das von den massiven Nachbuchungen in China getriebene Neuanlagengeschäft (s. Comment vom 04.10.2021) einen sprunghaften Anstieg von 143,9% yoy auf 13,1 Mio. Euro. Auch das margenstarke After-Sales- und Service-Geschäft konnte mit 26,6% auf 10,0 Mio. Euro wieder signifikant zulegen. Hier macht sich die Belebung der globalen Bergbauaktivitäten infolge der gestiegenen Rohstoffpreise bemerkbar, wodurch die Bergwerksbetreiber wieder verstärkt in Ausrüstung für den Untertagebau investieren und Wartungsrückstände aufholen, die während der Corona-bedingten Einschränkungen entstanden sind. Auf geographischer Ebene war auch in Q3 das Geschäft in China mit 14,8 Mio. Euro (+190,2% yoy; Anteil: 64,1%) der zentrale Treiber. Daneben ist die v.a. positive Entwicklung in Afrika hervorzuheben, wo SMT Scharf seinen Umsatz erneut zweistellig steigern konnte (+15,4% yoy). Wesentlicher Grund hierfür sind erfreuliche Fortschritte bei der strategischen Partnerschaft mit Polymetal, im Zuge derer SMT Scharf über seine Tochter in Südafrika in Q3 erste elektrobetriebene Fahrlader und Untertage-LKWs ausgeliefert hat. Auch das EBIT konnte mit einem Betrag von 8,1 Mio. Euro nach 9M (Vj.: -7,2 Mio. Euro) bzw. 4,9 Mio. Euro in Q3 (Vj.: -5,4 Mio. Euro) substanziell und sogar stärker als von uns antizipiert (MONe: 4,0 Mio. Euro) zulegen, was neben den Nachbuchungen in China v.a. auf die margenstarken Beiträge aus dem After-Sales-Geschäft (MONe: > 20% EBIT-Marge) sowie positive Wechselkurseffekte zurückzuführen ist. Die daraus resultierende Marge von 21,2% markiert dabei den höchsten Wert, den SMT Scharf in einem Quartal bisher erzielen konnte. Guidance dürfte am oberen Ende erreicht werden: Die Anfang Oktober erhöhten Jahresziele (Umsatz: 75-80 Mio. Euro; EBIT: 9-11 Mio. Euro) hat der Vorstand nochmals bestätigt. Angesichts des starken 9M-Resultats erachten wir sowohl umsatz- als nun auch ergebnisseitig das jeweils obere Ende für realistisch erreichbar, weswegen wir unsere EBIT-Prognose nochmals erhöht haben. So deutet etwa der trotz des starken Erlösanstiegs weiterhin hohe Auftragsbestand per Ende Q3 (35,8 Mio. Euro; +17,8% yoy) auf ein dynamisches Sentiment in den kommenden Wochen hin. Zudem sollen sich gemäß Vorstand in Q4 allein aus weiteren Nachbuchungen in China nochmals ein Umsatzbeitrag im niedrigen zweistelligen und ein Ergebnisbeitrag im niedrigen einstelligen Mio.-Euro-Bereich ergeben. Fazit: Die Q3-Zahlen sind u.E. ein starker Beleg für das dynamische Momentum, das SMT Scharf derzeit in wichtigen Märkten wie China erfährt. Wir bestätigen Rating und Kursziel. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23081.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.