Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG)

Original-Research: Schweizer Electronic AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Schweizer Electronic AG Unternehmen: Schweizer Electronic AG ISIN: DE0005156236 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 23.03.2018 Kursziel: 30,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Robert-Jan van der Horst Schweizer überrascht mit ergebnisstarkem Schlussquartal Schweizer Electronic hat gestern vorläufige Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr veröffentlicht, die im Rahmen der Guidance und beim Ergebnis über unseren Prognosen lagen. Die wesentlichen Eckdaten sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst. [Tabelle] Profitabilität zieht im Schlussquartal deutlich an: Der Umsatz lag mit 120,9 Mio. Euro um 4,2% über Vorjahr und im Rahmen unserer Erwartungen (MONe: 122,0 Mio. Euro) sowie der Guidance (120 bis 122 Mio. Euro). Beim Ergebnis konnte der Leiterplattenhersteller positiv überraschen. Nachdem Schweizer zuletzt aufgrund negativer One-Offs nur noch eine EBITDA-Marge am unteren Ende des Korridors von 7 bis 8% in Aussicht stellte, gelang es dank des soliden Q4 (EBITDA-Marge 12,1%) für das Gesamtjahr eine EBITDA-Marge von 7,8% zu erzielen. Die Sonderbelastungen aus Prozessrückstellungen und Ausgaben im Zusammenhang mit dem in China geplanten neuen Werk beliefen sich auf 3,0 Mio. Euro. Bereinigt um diesen Effekt hätte die EBITDA-Marge bei 10,4% gelegen. Kurz- und Mittelfrist-Perspektiven weiter gut: Der Auftragseingang stieg im abgelaufenen Jahr um 14,6% auf 181,5 Mio. Euro und bietet eine gute Basis für weiteres Wachstum im Kerngeschäft. Dies sollte das Unternehmen bei der Finanzierung des Investitionsgroßprojekts in China weiter unterstützen. Zudem hatte Schweizer seine Beteiligung an Meiko deutlich reduziert. Durch die erfolgversprechende Kooperation mit WUS hatte die Partnerschaft mit Meiko wohl in den letzten Jahren an Bedeutung verloren. Die erlösten 4,0 Mio. Euro, die im Nettoergebnis zu einem deutlichen Übertreffen unserer Prognosen geführt hatten, stehen nun ebenfalls zur Finanzierung des neuen Werkes in China zur Verfügung. Fazit: Das operative Kerngeschäft entwickelt sich planmäßig. Aufgrund des starken Q4 konnte die Ergebnis-Guidance trotz Sonderbelastungen am oberen Ende erreicht werden. Die soliden Entwicklung des Auftragseingangs und der Sonderertrag aus dem Verkauf der Meiko-Aktien bieten gute Voraussetzungen für weiteres Wachstum und dürften die Errichtung des neuen Werkes in China unterstützen. Aufgrund des Cashflows aus dem Anteilsverkauf erhöhen wir unser Kursziel leicht auf 30,00 Euro (zuvor: 29,50 Euro) und bestätigen unsere Kaufempfehlung. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16247.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.