Original-Research: net digital AG (von GBC AG)

Original-Research: net digital AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu net digital AG Unternehmen: net digital AG ISIN: DE000A2BPK34 Anlass der Studie: Researchstudie (Anno) Empfehlung: Kaufen Kursziel: 18,20 EUR Letzte Ratingänderung: Analyst: Marcel Goldmann, Cosmin Filker „GJ 2021 mit solider Umsatzentwicklung und deutlicher Ergebnisverbesserung abgeschlossen“; „Deutlicher Umsatz- und Ergebnisanstieg für das laufende Geschäftsjahr und auch für die Folgejahre erwartet“; „Die vollintegrierte digitale Paymentplattform des Konzerns sollte ein überproportionales Ergebniswachstum ermöglichen“; Kursziel: 18,20 € (zuvor: 20,60 €); Rating: Kaufen Die net digital AG (kurz: net digital) agiert mit ihren digitalen mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten im multimilliarden-schweren digitalen Payment-Sektor, der im vergangenen Jahr 2021 weltweit ein Gesamtvolumen von rund 6,36 Billionen € (Quelle: Statista Digital Market Outlook) erreicht hat. Für diesen Payment-Markt erwarten Branchenexperten, insbesondere aufgrund des verstärkten Trends hin zum „digitalen und mobilen Bezahlen“ und dem anhaltenden E-Commerce-Boom, auch zukünftig hohe Marktzuwachsraten. Durch hohe Investitionen in KI-Technologien zur Unterstützung von Abrechnungsdiensten (Payment-Services) und der Vermarktung von komplementären Diensten differenziert sich net digital stark von klassischen Paymentdienstleistern und verfügt damit über einen deutlichen USP. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 hat der net digital-Konzern coronabedingt einen leichten Umsatzrückgang auf 8,28 Mio. € (VJ: 8,87 Mio. €) hinnehmen müssen. Entgegengesetzt entwickelte sich das Geschäftssegment Payment-Dienste für den E-Commerce-Bereich, welches die Segmenterlöse im Vergleich zum Vorjahr um gut 20,0% steigern konnte. Auf operativer Ergebnisebene wurde eine Verbesserung des Konzern-EBITDAs um 89,5% auf 0,72 Mio. € (VJ: 0,38 Mio. €) erzielt, wobei die dynamische Ergebnisverbesserung auch durch erzielte Sondereffekte begünstigt wurde. In Bezug auf die aktuelle Geschäftsperiode rechnet net digital mit einem Umsatzplus von ca. 25,0% und einem (nochmaligen) Anstieg des EBITDAs. Für das laufende Geschäftsjahr 2022 erwarten wir vor dem Hintergrund der guten Halbjahresperformance und der bestätigten Unternehmensguidance einen Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorjahr auf 9,93 Mio. € (VJ: 8,28 Mio. €) und eine EBITDA-Verbesserung auf 0,91 Mio. € (VJ: 0,72 Mio. €). In den darauffolgenden Geschäftsjahren 2023 und 2024 sollten die Umsatzerlöse weiter dynamisch zulegen können auf dann 12,92 Mio. € bzw. 14,83 Mio. €. Parallel hierzu gehen wir aufgrund des sehr skalierbaren (digitalen) Geschäftsmodells der Technologiegesellschaft von einer überproportionalen EBITDA-Entwicklung auf 1,35 Mio. € (GJ 2023) bzw. 1,90 Mio. € (GJ 2024) aus. Bedingt durch erwartete höhere Compliance-Kosten haben wir unsere bisherige EBITDA-Schätzung für das Geschäftsjahr 2023 von 1,49 Mio. € auf 1,35 Mio. € moderat gesenkt. Insgesamt sehen wir den net digital-Konzern weiterhin gut aufgestellt, um mit ihren digitalen Zahlungsdienstleistungen und hierzu ergänzenden Diensten (z.B. Abo-Management oder zahlungsbezogene KI-Lösungen zur Sicherstellung der Compliance) im wachstumsstarken digitalen Payment-Sektor dynamisch zu wachsen. Hierbei sollte es der Technologiegesellschaft gelingen, durch ihre skalierbare digitale Zahlungsplattform überproportionale Ergebniszuwächse zu erzielen. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir unser bisheriges Kursziel aufgrund einer deutlichen Erhöhung der gewichteten Kapitalkosten (Anstieg des risikofreien Zinses von bisher 0,25% auf nun 1,50%) auf 18,20 € (zuvor: 20,60 €) je Aktie gesenkt. Kurszielerhöhend wirkte hingegen der eingetretene „Roll-Over-Effekt“ (Kursziel bezogen auf das nachfolgende GJ 2023 statt bisher GJ 2022) und die erstmalige Aufnahme des Geschäftsjahres 2024 in die Detailschätzperiode und einer damit verbundenen höheren Ausgangsbasis für die nachfolgenden Schätzperioden. Vor dem Hintergrund des aktuellen Kursniveaus vergeben wir damit weiterhin das Rating „Kaufen“ und sehen ein signifikantes Kurspotenzial. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/25919.pdf Kontakt für Rückfragen GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de ++++++++++++++++ Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,5b,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung +++++++++++++++ Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 14.11.2022 (9:21 Uhr) Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 14.11.2022 (10:00 Uhr) -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.