Original-Research: MS Industrie AG (von Montega AG)

Original-Research: MS Industrie AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu MS Industrie AG Unternehmen: MS Industrie AG ISIN: DE0005855183 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 27.11.2019 Kursziel: 2,70 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Patrick Speck Schwache Q3-Zahlen leicht über den Erwartungen MS Industrie hat am vergangenen Freitag die Q3-Zahlen veröffentlicht. Zwar zeigte sich die operative Umsatz- und Ergebnisentwicklung erwartungsgemäß deutlich rückläufig, doch fielen die wesentlichen Eckwerte leicht besser aus als von uns antizipiert. [Tabelle] Etwas geringerer Umsatzrückgang: Der Konzernumsatz i.H.v. 50,2 Mio. Euro lag leicht über unseren Erwartungen (MONe: 49,0 Mio. Euro). Organisch dürften die Erlöse im mittleren einstelligen Prozentbereich gesunken sein, während das Gros des Umsatzschwunds aus dem zu Q2 veräußerten Fertigungsauftrag „Daimler-Weltmotor“ in den USA resultiert. Nach 9M lag das Teilsegment Powertrain-Diesel daher mit -20,4% deutlich unter Vorjahr, während sich der auf die Fertigung kundenspezifischer Elektromotoren spezialisierte Teilbereich Powertrain-Elektro robustzeigte und sogar um 4,7% wuchs(H1: +5,3%). Der wieder stärkere Rückgang im Segment Ultrasonic (9M: -9,9% vs. H1: -2,2%) dürfte neben der aktuellen Investitionszurückhaltung der Automotive-OEMs auch der projektbedingt im Sondermaschinenbau typischen Volatilität geschuldet sein. Überkapazitäten verursachen Ergebnisrückgang: Die in Q3 bestehende Unterauslastung v.a. bei Powertrain-Diesel führte dazu, dass das EBIT mit -1,3 Mio. Euro (Vj.: 1,9 Mio. Euro) spürbar negativ ausfiel, doch erwies sich unsere Prognose (MONe: -2,0 Mio. Euro) als etwas zu pessimistisch. Die notwendigen Gegenmaßnahmen zum Abbau der Überkapazitäten wurden vom Unternehmen bereits eingeleitet und sollten sich nach Angaben des Vorstands ab Anfang 2020 bemerkbar machen. Guidance leicht revidiert: Der Auftragsbestand lag per Ende September mit insgesamt 97,5 Mio. Euro u.a. transaktionsbedingt rund ein Drittel unter dem Durchschnittsniveau des Vorjahres. Die Umsatz-Guidance für das Gesamtjahr wurde vor diesem Hintergrund leicht auf rund 225 Mio. Euro reduziert (zuvor: rund 230 Mio. Euro). Dies impliziert für Q4 ein gegenüber dem Vorquartal stabiles Erlösniveau, was wir angesichts der zum Jahresende hin üblicherweise stärkeren Abverkäufe von Ultrasonic-Sondermaschinen für realistisch halten. Fazit: Die Q3-Zahlen fielen nicht ganz so schwach aus wie erwartet. Nichtsdestotrotz steuert MS Industrie im laufenden Jahr auf einen operativen Jahresverlust zu. Für eine Belebung der Equity Story sind u.E. neben einer erfolgreichen Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen im Bereich Powertrain auch Fortschritte bei der Marktdurchdringung im Ultraschallbereich notwendig. Letzteres birgt unserer Ansicht nach großes Potenzial, das wir insbesondere nach dem jüngsten Kursrücksetzer in der aktuellen Bewertung nicht ausreichend reflektiert sehen. Wir bestätigen daher das Rating „Kaufen“ und das Kursziel. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19493.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.