Original-Research: Mountain Alliance AG (von Montega AG)

Original-Research: Mountain Alliance AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Mountain Alliance AG Unternehmen: Mountain Alliance AG ISIN: DE000A12UK08 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 16.09.2022 Kursziel: 6,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Tim Kruse, CFA ; Nils Scharwächter Solides Halbjahr in einem herausfordernden Marktumfeld Mountain Alliance hat am Mittwoch die Halbjahreszahlen für 2022 veröffentlicht. Das Unternehmen blickt trotz der herausfordernden Marktsituation mit Zuversicht auf die zweite Jahreshälfte. Umsatzsteigerung trotz eingetrübter Marktstimmung: In den ersten sechs Monaten stieg der Umsatz um 34,4% yoy auf 5,7 Mio. Euro. Der Grund hierfür ist die gute operative Entwicklung der vollkonsolidierten Beteiligungen wie beispielsweise Shirtinator oder Promipool, die sich in einem insgesamt eingetrübten Marktumfeld erfolgreich behaupten konnten. Performance der börsennotierten Beteiligungen belasten das Finanzergebnis: Während sich das Kernportfolio überwiegend positiv entwickelte, war das Ergebnis durch die negative Kursentwicklung von Bio-Gate, Exasol und Asknet Solutions geprägt. Dies konnte von den Erträgen aus den zwei Exits sowie den Bewertungen des Restportfolios in H1 nicht überkompensiert werden und führte zu einem Beteiligungsverlust von -1,7 Mio. Euro (H1 2021: +7,5 Mio. Euro). Entsprechend fiel das Konzernergebnis zum Halbjahr mit -2,3 Mio. Euro ebenfalls negativ aus (VJ: 5,0 Mio. Euro). Unter Berücksichtigung der Nettofinanzverbindlichkeiten in Höhe von 1,9 Mio. Euro belief sich der Net-Asset-Value (NAV) der Mountain Alliance AG auf 48,0 Mio. Euro nach 50,5 Mio. Euro zum Jahresende 2021. Dies entspricht einem NAV pro Aktie von 6,97 Euro (vs. 7,34 Euro zum 31.12.2021). Erfolgreicher Exit von Tillhub bestätigt die Beteiligungsstrategie: Im April dieses Jahres übernahm der deutsche Zahlungsdienstleister Unzer den cloudbasierten Kassensoftware-Anbieter Tillhub, an dem die Mountain Alliance mit 1,9% beteiligt war. Mit der Beteiligungsveräußerung wurde ein beachtlicher IRR von über 30% erzielt. Im Juni folgte außerdem der Verkauf der verbliebenen Anteile von Mybestbrands. Darüber hinaus äußerte das Management, dass es noch in 2022 zu zwei weiteren Exits kommen soll. Sinkende Bewertungen ermöglichen opportunistische Zukäufe, Guidance bestätigt: Im Hinblick auf weitere Einstiegsmöglichkeiten ist das Management unverändert positiv gestimmt. Durch die angespannte Situation an den Kapitalmärkten befinden sich derzeit die Bewertungen zahlreicher Technologieunternehmen im Abwärtstrend. Hieraus ergeben sich lukrative Investitionsmöglichkeiten, um das Beteiligungsportfolio sinnvoll zu erweitern. Die eigene Guidance, die ein Umsatzwachstum von 5-10% bei den vollkonsolidierten Gesellschaften und eine Steigerung des NAVs um 5% vorsieht, wurde trotz des aktuellen Gegenwinds bestätigt. Fazit: Das derzeitige Kapitalmarktumfeld scheint für das Management von Mountain Alliance vor allem Chancen zu bieten. Die vollzogenen Exits, das generierte Umsatzwachstum und die aussichtsreichen Investitionsmöglichkeiten sorgen für Zuversicht. Vor dem Hintergrund des attraktiven Beteiligungsportfolios bekräftigen wir unsere Kaufempfehlungen mit einem unveränderten Kursziel von 6,00 Euro. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/25489.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.