Original-Research: Li-Metal Corp. (von Sphene Capital GmbH)

·Lesedauer: 3 Min.
Original-Research: Li-Metal Corp. - von Sphene Capital GmbH Einstufung von Sphene Capital GmbH zu Li-Metal Corp. Unternehmen: Li-Metal Corp. ISIN: CA50203F2052 Anlass der Studie: Aufnahme der Coverage Empfehlung: Buy seit: 19.11.2021 Kursziel: CAD 26,10 / EUR 18,20 Kursziel auf Sicht von: 36 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Peter Thilo Hasler, CEFA Anoden für die nächste Generation von Lithiumbatterien Wir nehmen die Aktien der an der Canadian Securities Exchange CSE und im deutschen Freiverkehr (u. a. an den Börsen Frankfurt und Stuttgart) notierten Li-Metal Corp. mit einem Buy-Rating in die Research Coverage auf. Mit einem Kursziel von CAD 26,10/EUR 18,20 haben wir zwar ein signifikantes langfristiges Kurspotenzial ermittelt, allerdings hängt dieses in erheblichem Maße von den zugrunde gelegten Umsatz- und Ertragsannahmen zum Unternehmen und den Peergroups ab. Insbesondere sollten Anleger berücksichtigen, dass Li-Metal nach unseren Schätzungen erst im Jahr 2023e erste nennenswerte Erlöse generieren und erst ab dem Jahr 2024e profitabel sein wird. Unser Kursziel (Ideal-Case-Szenario) ergibt sich aus der Verwendung von Peergroup-Multiples. Li-Metal ist ein im kanadischen Mississauga ansässiger Entwickler von Best- in-Class-Lithium-Metall-Anoden, die nach Angaben des Unternehmens geeignet sind, die Energiedichte im Vergleich zu heute im Handel befindlichen Lithium-Ionen-Batterien signifikant zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich in einer Frühphase der Entwicklung: Während die Technologien für die Anodenproduktion in der Prototypen-Phase sind und eine erste kommerzielle Anlage im Jahr 2023e geplant ist, befindet sich die Entwicklung eines vertikal integrierten Prozesses zur Herstellung von Lithiummetall noch vor einer kommerziellen Validierung. Kernkompetenz des Unternehmens ist ein eigenentwickeltes, vertikal integriertes Verfahren zur Herstellung von metallischen Lithiumanoden und verwandten Produkten. Dazu nutzt Li-Metal proprietäre Ausrüstungs- und Prozesstechnologien, mit denen unter Verwendung von reichlich vorhandenen, kostengünstigen Ausgangsmaterialien höherwertigere Schlüsselmaterialien und Komponenten produziert werden, die für die Herstellung von Batterien der nächsten Generation notwendig sind. Zum Einsatz kommen sowohl Technologien zur Herstellung von Lithiummetall als auch Technologien zur Herstellung von Anodenmaterialien für Batterien der nächsten Generation. Das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen befindet sich in der Frühphase des Lebenszyklus. Mit ersten nennenswerten Erlösen ist nach unserer Einschätzung frühestens im Jahr 2023e zu rechnen. Daher sind unsere Umsatz-, Ergebnis- und Cashflow-Prognosen mit erheblicher Unsicherheit behaftet. Der Vorstand geht in seinem Finanzmodell davon aus, dass das Unternehmen nach erfolgtem Markteintritt einen steilen Umsatzpfad realisieren wird. In einem von uns unterstellten Ideal-Case-Szenario betrachten wir Betriebsergebnismargen von rund 40% (EBITDA) als realistisch an. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23108.pdf Kontakt für Rückfragen Peter Thilo Hasler, CEFA +49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553 peter-thilo.hasler@sphene-capital.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.