Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH)

Original-Research: CO.DON AG - von Sphene Capital GmbH Einstufung von Sphene Capital GmbH zu CO.DON AG Unternehmen: CO.DON AG ISIN: DE000A1K0227 Anlass der Studie: Update Report Empfehlung: Buy seit: 04.05.2022 Kursziel: EUR 6,30 (bislang EUR 7,50) Kursziel auf Sicht von: 24 Monate Letzte Ratingänderung: - Analyst: Peter Hasler Wir gehen vom Erteilen der Fortführungsprognose aus Per Ad-hoc-Meldung hat CO.DON mitgeteilt, dass der Jahresabschluss nicht fristgerecht bis zum 30.04.2022 veröffentlicht werden kann, weil die Wirtschaftsprüfer zum gegenwärtigen Zeitpunkt und ohne weitere Zufuhr frischer Liquidität keine Fortführungsprognose für 2022e und darüber hinaus erteilen wollen. Eine handelsrechtliche Fortführungsprognose dokumentiert, ob der Unternehmensfortführung rechtliche oder tatsächliche Gegebenheiten entgegenstehen. Liegen derartige Gegebenheiten nicht vor, ist von der sog. 'Going-Concern-Prämisse' auszugehen und das Testat zu erteilen. Über welchen Zeitraum die Fortführungsprognose erstellt werden muss, ist durch den Gesetzgeber nicht exakt vorgegeben. Als Mindestanforderung wird in der Literatur eine Betrachtung des laufenden und des folgenden Geschäftsjahres empfohlen, teilweise werden aber auch längere Zeiträume gefordert. Dies könnte bei CO.DON nun der Fall sein. Nach unserer Einschätzung ist bei CO.DON so lange von einer positiven Fortführungsprognose auszugehen, wie die Bauerfeind Beteiligungsgesellschaft, die mit 54,2% mehrheitlich an CO.DON beteiligt ist, sich nicht aus der weiteren Finanzierung von CO.DON zurückzieht. Da CO.DON aus unserer Sicht über ein nachvollziehbares, operatives Geschäftsmodell verfügt und wir im Verlauf der kommenden 24 Monate von der Erreichung des Break-Even ausgehen, sehen wir keine Anhaltspunkte dafür, dass der Großaktionär sein Engagement bei CO.DON ausgerechnet zu einem Zeitpunkt beendet, an dem das Unternehmen eine Reihe von ausnahmslos positiven Unternehmensmeldungen veröffentlichen konnte: Zu nennen sind etwa der Abschluss einer Vertriebsvereinbarung in Großbritannien mit definierten Mindestabnahmemengen des Gelenkknorpelprodukts Spherox, die Aufnahme von Spherox in die Liste der erstattungsfähigen Arzneimittel in Belgien oder die Produktauslizenzierung in Asien mit Milestone-Zahlungen in Höhe von insgesamt USD 5,5 Mio. Abgesehen davon sehen wir für CO.DON auch die Option, die ggf. entstehenden Liquiditätslücken über den Kapitalmarkt zu decken und einen weiteren Ankeraktionär aufzunehmen. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/23993.pdf Kontakt für Rückfragen Peter Thilo Hasler, CEFA +49 (89)74443558/ +49 (152)31764553 peter-thilo.hasler@sphene-capital.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.