Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH)

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA - von GSC Research GmbH Einstufung von GSC Research GmbH zu CEWE Stiftung & Co. KGaA Unternehmen: CEWE Stiftung & Co. KGaA ISIN: DE0005403901 Anlass der Studie: Neunmonatszahlen 2022 Empfehlung: Kaufen seit: 18.11.2022 Kursziel: 115,00 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 10.02.2022, vormals Halten Analyst: Jens Nielsen Starkes Wachstum im dritten Quartal 2022 Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022 setzte sich die positive Entwicklung aller Geschäftsfelder bei der CEWE Stiftung & Co. KGaA fort. Dabei fiel das Zahlenwerk mit gegenüber dem zweiten Quartal noch gesteigerten Umsatz- und Ertragszuwächsen auch deutlich über unseren Erwartungen aus. Damit bewegt sich die Gesellschaft nun auf Basis rollierender Zwölfmonatszahlen bei allen GuV-Kennziffern in der Mitte der erneut bestätigten Unternehmensprognose. Im Zuge der fortgesetzten Entspannung der Corona-Situation haben sich die Freizeit- und vor allem auch Reiseaktivitäten der Menschen wieder zunehmend normalisiert. Zwar liegt dabei der Anteil der Fernreisen derzeit noch unter dem Vor-Corona-Niveau. Gleichwohl hat die wieder gestiegene Anzahl klassischer Fotoanlässe dazu geführt, dass die in den Pandemiejahren weitgehend „verarbeiteten“ Bildervorräte der Konsumenten wieder aufgefüllt wurden, so dass jetzt wieder „frisches Fotomaterial“ zur Erstellung individueller Fotoprodukte zur Verfügung steht. Davon dürften im anstehenden, wichtigen Weihnachtsgeschäft insbesondere der Bestseller CEWE FOTOBUCH, aber auch die anderen Marken- und Mehrwertprodukte wie Wandbilder, Kalender, Grußkarten, Handyhüllen und zahlreichen weiteren Fotoprodukte profitieren. Angesichts des aktuell durch Inflationsdruck und Eintrübung des Konsumklimas geprägten Umfelds ist dabei zu berücksichtigen, dass solche hochwertigen persönlichen Fotopräsente einen hohen emotionalen Stellenwert besitzen und in Relation zu anderen Premium-Produkten auch noch vergleichsweise günstig sind. Dabei kann CEWE die teils massiven Preissteigerungen bei Vormaterialien, Logistik, Versand und Energie aufgrund der starken Marken- und Marktpositionierung als Premium-Anbieter auch gut weitergeben. Deshalb sollte sich das Fotofinishing wie bereits in früheren Krisenzeiten auch unter den aktuellen Rahmenbedingungen weiterhin als weitgehend resilient erweisen. Zudem hat die Gesellschaft durch vorausschauende Dispositionen ihre Lieferfähigkeit auch in der nun anstehenden Saisonspitze gesichert. Daher und angesichts der bereits im bisherigen Jahresverlauf zunehmend positiven Entwicklung erwarten wir jetzt im Kerngeschäftsfeld Fotofinishing, auf das rund 85 Prozent der Konzernerlöse entfallen, ein starkes Schlussquartal. Aber auch die übrigen Geschäftsfelder sollten sich vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Normalisierung weiterhin positiv entwickeln. Insgesamt sind wir daher wie der Vorstand optimistisch gestimmt für das laufende vierte Quartal mit dem wichtigen (Vor-)Weihnachtsgeschäft, in dem CEWE zuletzt 43 Prozent des Jahresumsatzes und quasi das gesamte Ergebnis erwirtschaftet hat. Deshalb haben wir unsere Schätzungen deutlich heraufgesetzt. Zudem steht die Gesellschaft mit einer Konzerneigenkapitalquote von knapp 59 Prozent zum Ende des Neunmonatszeitraums auch bilanziell unverändert grundsolide da. Trotz der Anhebung unserer Ergebnisprognosen müssen wir unser Kursziel für die CEWE-Aktie zwar ausschließlich aus bewertungstechnischen Gründen auf 115 Euro zurücknehmen. Auch auf dieser Basis bietet das Papier dem Anleger jedoch derzeit ein Kurspotenzial von fast 30 Prozent. Zudem beläuft sich die aktuelle Dividendenrendite bei Ansatz unserer Schätzungen auf ordentliche 2,8 Prozent, wobei wir für die Zukunft von weiter steigenden Ausschüttungen ausgehen. Daher bleiben wir bei unserer Einschätzung, dass das momentane Kursniveau eine günstige Gelegenheit darstellt, den Anteilsschein des Oldenburger Fotospezialisten zu „Kaufen“. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/25963.pdf Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Tiergartenstr. 17 D-40237 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 179374 - 24 Fax: +49 (0) 211 / 179374 - 44 Buero Münster: Postfach 48 01 10 D-48078 Münster Tel.: +49 (0) 2501 / 44091 - 21 Fax: +49 (0) 2501 / 44091 - 22 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.