Optikos kündigt neue optische Testprodukte an, um Automotive-Imaging-Nachfrage gerecht zu werden

WAKEFIELD, Massachusetts, September 13, 2022--(BUSINESS WIRE)--Optikos Corporation führte drei neue Produkte im Rahmen ihrer OpTest® und Meridian® Objektiv- und Kamera-Messtechnik-Produktreihen ein. Sie wurden entwickelt, um die besonderen Anforderungen für Test- und Bildaufnahmebedingungen im Bereich des Automotive Imaging zu erfüllen.

Optikos ist seit langem ein Pionier bei der Entwicklung und Kommerzialisierung von Testgeräten zur Evaluierung von Objektiven und Kameras, darunter die Produktreihen OpTest® und LensCheck, die als Goldstandard für die Beurteilung der Bildqualität von Objektivbaugruppen gelten, sowie die Produktreihe Meridian zur Messung der Leistung einer fertig montierten Kamera. Das Unternehmen ist auch aufgrund seiner umfassenden Palette an Standardprodukten anerkannt, aber auch wegen seiner Bereitschaft, Hardware und Software ganz den jeweiligen Anforderungen des Kunden entsprechend anzupassen, wie z. B. denen beim Automotive Imaging.

Mit zwei seiner neuesten Produkte hat Optikos seine Expertise bei der Messung der Streulichteffekte in Objektiven auf Kamerabaugruppen ausgeweitet. Die Kameratest-Produktreihe Meridian umfasst jetzt Produkte, die als Quellen zur Messung von Veiling Glare Index (VGI) und Glare Spread Function (GSF) dienen.

VGI-Messungen sind zur Bestimmung der Diffusstrahlung auf der Bildebene nützlich und erfordern ein gleichmäßig beleuchtetes Hintergrundfeld, auf dem sich ein oder mehrere dunkle Objekte befinden. Die neue Meridian VGI-Quelle ist eine speziell anpassbare hemisphärisch integrierende Kugel, die mit Lichtfallen verschiedener Größen ausgestattet werden kann. Sie ermöglicht Kunden die Spezifikation der Größen und Positionen der Lichtfallen den Eigenschaften der zu testenden Kamerabaugruppen entsprechend. Das System wird mithilfe weißer LEDs beleuchtet, deren Intensität ferngesteuert werden kann.

Glare Spread Function-Tests evaluieren die Schwere von Geisterspiegelungen oder anderen prominenten Streulicht-Artefakten, die konzentrierte Strahlungsmuster bilden. Der neue Meridian Sol-55 Projektor spricht diesen Bedarf mit einem modularen Design an und verfügt über austauschbare Objektblenden-Schubfächer zur Kontrolle des Winkelmaßes des projizierten Ziels sowie ein Blendenrad zur Steuerung der numerischen Blende der Beleuchtung durch die Objektblende. „Durch das einzigartige Design wird das Überfüllen des zu testenden Objektivs vermieden und eine sekundäre Streuchlichtquelle durch Streuflächen geschaffen, während eine weiße LED hoher Intensität, die für hochdynamische Messungen ferngesteuert werden kann, für die Beleuchtung sorgt", so David Imrie, Optikos Chief Technology Officer.

Meridian Sol-55 Projektoren sind für die flexible Montage an vordefinierten Feldpunkten in Bezug auf das zu testende Gerät in starren Baugruppen vorgesehen. Diese bilden ein Meridian Sunfield System. Sie werden von Meridian Starfield Baugruppen mit statischen Zielprojektoren (Static Target Projectors, STPs) unterschieden, die bei Bildqualitätsprüfung für Kameras (MTF) eingesetzt werden.

Neben Streulicht stellen Temperaturextreme ein großes Problem für die Bildsensorleistung in Automobilkameras dar. Optikos testet Objektive mit seinem IQ Lab™ Optical Testing Service seit 2017 über einen breiten Temperaturbereich. Das erste Produkt unter Verwendung dieses Testprozesses für Objektive bis 150 mm ist das Thermal Module TM-1150 System.

Das neue TC-1065 ist eine Thermokammer für Objektivtests, die sich auf die maximele Größe der zu testenden Objektive über einen Bereich von Temperaturen mit einem LensCheck System erstreckt und die kleineren Produkte TC-1050 und TC-1010 ergänzt, die in der Produktreihe ebenfalls erhältlich sind. Um die Thermoleistung zu optimieren, wird die Größe der Thermokammer in der Regel den Abmessungen der jeweils zu testenden Objektiven entsprechend festgelegt.

Optikos wird auf der AutoSens Brussels 2022 vom 12. bis 14. Oktober ausstellen. Weitere Informationen über Lösungen von Optikos für das Automotive Imaging erhalten Sie unter den nachstehenden Kontaktdetails.

Über Optikos

The Optical Engineering Experts®—Optikos bietet Unternehmen und Organisationen weltweit Optiktechnologie-Anwendungen auf dem neuesten Stand der Technik. Für Kunden, die optische Tests und Bildqualitäts-Beurteilungen für Objektiv- und Kamerasysteme erfordern, bieten wir eine fortgeschrittene Produktreihe von Standard- und Spezial-Messtechnikprodukten sowie interne IQ Lab™ Optical Testing Services. Wir bieten Produktentwicklungs-Dienstleistungen, die eine breite Palette an Engineering-, Vertragsherstellungs- und Montagekapazitäten umfassen. Unsere umfassenden Kompetenzen einschließlich Optik, Mechanik, Elektronik, Automatisierung und Softwaresysteme ermöglichen es uns, uns schnell mit den einzigartigen technischen Anforderungen unserer Kunden vertraut zu machen und ihnen flexible und skalierbare Ressourcen bereitzustellen. Die Anwendungen reichen von Medizinprodukten und Diagnostik bis hin zu Luftaufnahmen, Verteidigung, Automobilkameras und vieles mehr.

Weitere Informationen finden Sie unter optikos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220912005769/de/

Contacts

Susan Hess
+1 617-902-3117
shess@optikos.com