Oprah Winfrey findet ihre „Das Zeiträtsel“-Barbie toll, weil sie als Kind zu arm war, um eine der originalen Puppen zu haben

Oprah Winfrey moderierte über 25 Jahre lang die Daytime-Talkshow mit den meisten Zuschauern, war zwei Mal für den Oscar nominiert und gewann einen Ehrenoscar, kann eine Presidential Medal of Freedom ihr Eigen nennen und startete ihr eigenes TV-Network (mit Namen OWN).

Aber dass eine Barbiepuppe auf den Markt kommt, die so aussieht wie ihr Charakter Mrs. Which in Disneys neuem Fantasyfilm „Das Zeiträtsel“ ist wirklich ein einmaliges Highlight.

„Dass jetzt eine Puppe geschaffen wird, die so aussieht wie der eigene Filmcharakter, ist ein ziemlich phänomenaler Augenblick”, erzählte sie Yahoo Entertainment bei einem Termin auf der Promotour für den Film, bei dem auch ihre Kolleginnen Reese Witherspoon (Mrs. Whatsit) und Mindy Kaling (Mrs. Who) anwesend waren – auch sie bekommen beide eine Barbie-Puppe. „Das geht nicht spurlos an mir vorbei, dass das passiert… Das ist ziemlich phänomenal.“

Mattels Barbie- Puppen von Mindy Kalings, Oprah Winfreys und Reese Witherspoons Charakteren in „Das Zeiträtsel“. (Bild: Mattel)

Diese Ehre verdeutlicht nicht nur, wie weit es die Medienikone seit ihren prägenden Jahre in Mississippi gebracht hat, sondern spiegelt auch den derzeitigen Zeitgeist wider.

„Ich wuchs als armes Negerkind auf“, sagte Winfrey und dies könnte eine Anspielung auf Steve Martins oft zitierten Anfang aus der Komödie „Reichtum ist keine Schande“ von 1979 sein. „Ich hatte lediglich eine Maiskolben-Puppe… wo man den Mais isst und dann versucht, aus dem Kolben eine kleine Puppe zu machen und man benutzt die Maisfasern als Haare.“

Winfrey unterbrach sich selbst: „Ich weiß, Sie denken, ich wäre aus ‚Unsere kleine Farm‘.“ Sie fuhr fort: „Die Vorstellung einer Barbiepuppe – Barbies waren immer zu teuer. Man bekommt keine Barbie. Und man findet ganz bestimmt keine braune.“ Witherspoon und Kaling sind ähnlich begeistert.

„Ich habe sieben von meiner auf Amazon bestellt“, sagte Witherspoon lachend. „Und sie sind überall. Ich gebe sie im Prinzip jedem, der zu uns nach Hause kommt.” Oder um es mit den unsterblichen Worten ihrer Kollegin zu sagen: „DU BEKOMMTST EINE PUPPE! DU BEKOMMST EINE PUPPE!“

Kevin Polowy

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!