Oppo lässt schon mal sein R11s durchsickern

Sascha Koesch
(Oppo)


Es wird am 2. November eine Präsentation geben, aber Oppo kann es wohl nicht abwarten und zeigt schon mal vorab sein neues Oppo R11s, das in Rot, Schwarz und Champagner kommen wird.

Außer der Fullscreen-Ästhetik des Bildschirms ist allerdings nicht so viel an Informationen gesichert. Es wird 4GB Arbeitsspeicher und 64GB Speicher haben und eine Dualkamera mit 20 Megapixeln. Wenn wir das maschinell übersetzte Chinesisch der Seite richtig verstehen, dann gibt es für die Kamera einen speziellen Schönheitsmodus, der auf AI setzt, was natürlich keine Überraschung in China ist. Möglicherweise scannt er dabei auch die Gesichtsoberfläche ab, um digitales Make-Up und plastische Chirurgie besser einsetzen zu können.

Interessant ist sicherlich auch das Design der Vorderseite, bei der die Hauptfarbe wohl langsam in das Schwarz der Umrahmung des Screens übergeht. Allerdings nur beim roten Modell. Morgen werden wir dann wohl mehr über "Die Schönheit der poetischen Details" und übermorgen über "Bürstenseite ist offen" erfahren.
Oppo R11s