Open Systems erweitert sein Cybersicherheits-Spektrum mit der Übernahme des führenden Microsoft Azure Sentinel Experten

Die Übernahme von Born in the Cloud, einem Microsoft Gold Partner, erweitert den Open Systems Detection and Response (XDR) Service und vertieft die Expertise im Bereich Azure Sentinel

Open Systems, ein Pionier im Bereich Secure Access Service Edge (SASE), der Unternehmen in ihrer digitalen Transformation unterstützt, gab heute die Übernahme von Born in the Cloud bekannt, einem Cybersicherheits-Experten spezialisiert auf die Erkennung, Prävention und Eindämmung von Bedrohungen. Das Born in the Cloud «SWAT-Team» – bestehend aus Architekten, Ingenieuren und Entwicklern – ermöglicht es Unternehmenskunden Ziele bezüglich Automatisierung, Strategie und Migration mit der Microsoft Azure Cloud Plattform zu erreichen. Die Aquise stärkt Open Systems, den grossen und expandierenden Markt für Azure Sentinel Dienste weltweit zu bedienen.

«Die konkurrenzlose Fähigkeit von Born in the Cloud in der Sicherung von Microsoft Umgebungen, von den Endpoints bis zur Cloud, und den Ruf die höchsten Azure Sentinel Ansprüche von Kunden zu erfüllen, machen sie zur idealen Ergänzung für den Microsoft Gold Partner Open Systems», sagt Jeff Brown, CEO von Open Systems. «Der Zeitpunkt dieser Übernahme ist perfekt, da COVID-19 Unternehmen dazu gezwungen hat, ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Der Bedarf einer vollständigen SASE Lösung mit integrierter Cybersicherheit in Form unseres Managed Detection and Response (MDR) Service in Ergänzung zu unserem Managed SD-WAN Service, wurde enorm gross.»

Die Übernahme von Born in the Cloud baut auf der kürzlichen Einführung des neuen cloudbasierten MDR Services von Open Systems auf, der die Security Information and Event Management (SIEM) Lösung von Microsoft Azure Sentinel umfasst. Der MDR Service ergänzt die Netzwerkfähigkeiten der SASE Lösung von Open Systems und des von SASE gelieferten SD-WANs und bietet umfassende Sicherheit. Die digitale Transformation von Unternehmen und die zunehmende Nutzung von mobilen Geräten, Edge Computing und der Cloud werden so weiter unterstützt. Unternehmen, die Azure Sentinel einsetzen, werden die Implementierung des Dienstes als einen unkomplizierten Prozess empfinden.

«Mit der Übernahme von Born in the Cloud verbessert Open Systems ihre Plattform auf intelligente Weise, da Born in the Cloud ergänzende Sicherheitsfunktionen mitbringt.», sagte Lee Doyle, Principal Analyst bei Doyle Research. «Dies ist ein guter Zeitpunkt für diesen Schritt, da viele Unternehmen cloudbasierte SIEMs nutzen möchten, um ihre digitale Transformation voranzubringen.»

Born in the Cloud arbeitet mit Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen und ist auf Onboard- und Management-Services spezialisiert, die es Kunden ermöglichen, Azure Sentinel Implementierungen zu maximieren. Die Ingenieure sind Experten für Cybersicherheit, Microsoft Security Stack, Cloud-Automatisierung und KI, Data Science und DevOps. Das Unternehmen wurde 2010 von Paul Keely gegründet, einem bekannten Cloud- und Sicherheitsexperten, der bereits zehnmal als Microsoft Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet wurde und Autor von Microsoft Cloud Security at the C-Level ist, einem Bestseller über Azure Sicherheit.

«Der Beitritt zu Open Systems gibt uns Skalierbarkeit, um mehr Grosskunden zu bedienen. Gleichzeitig haben wir die Flexibilität, schnell auf Kundenbedürfnisse einzugehen», sagte Keely, der als General Manager zu Open Systems gestossen ist, um den Geschäftsbereich Born in the Cloud des Unternehmens zu leiten. «Gemeinsam bieten wir Azure Kunden eine unschlagbare Kombination von bewährten Netzwerk- und Sicherheitslösungen, die von erstklassigen Ingenieuren unterstützt werden.»

Über Open Systems

Die digitale Transformation verlangt eine anpassungsfähige und gerüstete IT-Infrastruktur. Die Open Systems Secure Access Service Edge (SASE) Lösung vereint und befähigt Sicherheit und Netzwerk. So ermöglicht Open Systems Unternehmen eine Verbindung zur Cloud, den Niederlassungen, Applikationen und Nutzern – von überall, sicher und flexibel. Der Cloud gelieferter Secure SD-WAN und Managed Detection and Response (MDR) Service kombiniert 7x24-Kontakt zu Experten mit AIOps und einer Automationsplattform, für eine sorgenfreie und nachhaltige Infrastruktur. Weitere Informationen unter open-systems.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200520005014/de/

Contacts

Lindsay Noonan
OpenSystemsUS@hotwireglobal.com