ONWARD gibt ersten rekrutierten Patienten in der Zulassungsstudie Up-LIFT zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit der „ARC Therapy" bei Verletzungen des Rückenmarks bekannt

·Lesedauer: 4 Min.

Wie ONWARD, ehemals GTX Medical, heute bekannt gab, wurde in einer Zulassungsstudie zur Beurteilung der so genannten „ARC TherapyTM" der erste Patient rekrutiert. In der Zulassungsstudie Up-LIFT wird die Sicherheit und Wirksamkeit der „ARC Therapy" bei der Wiederherstellung der Arm- und Handfunktion bei Rückenmarksverletzungen (engl. spinal cord injury, SCI) beurteilt. Bei Up-LIFT handelt es sich um die erste groß angelegte Zulassungsstudie der nichtinvasiven Rückenmarksstimulationstechnologie. Der erste Patient wurde im Shepherd Center in Atlanta, GA, USA rekrutiert.

„Ist die Arm- und Handfunktion durch eine Rückenmarksverletzung beeinträchtigt, so führt eine Verbesserung der Handfunktion direkt zu einem spürbaren Gewinn an Lebensqualität – essen, anziehen und Alltagsaktivitäten werden wieder möglich", so Dr. Edelle Field-Fote, PT, FAPTA, FASIA, eine der Prüfärztinnen der Up-LIFT-Studie und Direktorin für Rückenmarksverletzungsforschung und Professor für Rehabilitationsmedizin an der Emory University School of Medicine.

„Der Beginn dieser Studie stellt einen wichtigen Meilenstein in Sachen Verfügbarkeit der nichtinvasiven Stimulation bei Rückenmarksverletzungen dar, wobei das Hauptaugenmerk auf der Wiederherstellung der Hand- und Armfunktion liegt", so Dr. Chet Moritz, einer der Prüfärzte der Up-LIFT-Studie und Associate Professor in den Abteilungen Elektrik-, Computer-Engineering- und Rehabilitationsmedizin der University of Washington in Seattle. ONWARD plant, an bis zu 15 Standorten in den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien und Europa 65 Probanden zu rekrutieren.

In einer Studie, die vor kurzem von Chet Moritz und Forscher/innen der University of Washington in „Transactions on Neural Systems and Rehabilitation Engineering", einem Journal der IEEE, der weltgrößten professionellen Technikorganisation zur Förderung des Technologiefortschritts, herausgegeben wurde, zeigte, das die transkutane Rückenmarksstimulation bei motorisch vollständiger und teilweiser zervikaler SCI zu einer schnellen und nachhaltigen Erholung der Hand- und Armfunktion führt. Diese Ergebnisse sprechen für das Potential der nichtinvasiven Rückenmarksstimulationstechnologie bei der Wiederherstellung der Hand- und Armfunktion in dieser Population.

„Der Start der Up-LIFT-Studie stellt einen wichtigen ersten Schritt hin zur Erbringung sinnvoller Lösungen für Menschen mit Rückenmarksverletzung dar", so Dave Marver, Chief Executive Officer von ONWARD. „Unsere Vision, den Betroffenen durch bahnbrechende Wissenschaft und wegweisender Technologie zu helfen, steht für uns stets an erster Stelle."

Zu einem „Arc", einem Lichtbogen, kommt es, wenn ein elektrischer Impuls die Lücke zwischen zwei Leitern überbrückt. Bei der „ARC Therapy" sollen durchtrennte Verbindungen zwischen noch bestehenden neuronalen Netzwerken und dem Gehirn durch eine spezifische, zielgerichtete Rückenmarksstimulation wiederhergestellt werden.

Mehr Informationen zur „ARC Therapy" von ONWARD und unserer Mission, bei Rückenmarksverletzungen Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit wiederherzustellen, erhalten Sie unter ONWD.com.

Über ONWARD

ONWARD (@onwdempowered), ehemals GTX Medical, ist ein Medizintechnologieunternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien zur Förderung der Funktionswiedererlangung nach Rückenmarksverletzungen. ONWARDs Mission ist die Wiederherstellung von Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit nach Rückenmarksverletzungen. Dabei nutzt das Unternehmen über ein Jahrzehnt Grundlagenforschung und präklinische Forschung an den weltführenden Neurobiologielaboren. Die „ARC Therapy" von ONWARD wird durch ein Implantat (ARCIM) oder externe Systeme (ARCEX) erbracht und liefert eine zielgerichtete, programmierte Stimulation des Rückenmarks zur Wiederherstellung der Bewegung und anderer Funktionen bei Rückenmarksverletzungen und somit eine Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen. Beide Technologieplattformen von ONWARD haben von der FDA die Auszeichnung „Breakthrough Device Designation" erhalten.

Der Hauptsitz von ONWARD befindet sich am High Tech Campus in Eindhoven, Niederlande, und dem EPFL Innovation Park in Lausanne, Schweiz. Außerdem verfügt das Unternehmen durch eine Niederlassung in Boston, Massachusetts, USA, über eine wachsende Präsenz in den USA. Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter ONWD.com; folgen Sie uns außerdem auf Twitter und LinkedIn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210112005982/de/

Contacts

Kontakt für allgemeine Anfragen:
info@onwd.com

Kontakt für Medienanfragen:
Laura Vinci, Finn Partners
laura.vinci@finnpartners.com
+14024998203