Onlinehändler Zalando erreicht Wachstumsziele

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Onlinehändler Zalando hat seine eigenen Wachstumsziele im vergangenen Jahr erreicht. Der Umsatz stieg um bis zu 23,7 Prozent auf bis zu 4,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch anhand vorläufiger Zahlen mitteilte. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) dürfte bei 209 bis 222 Millionen Euro liegen, nach 216,3 Millionen im Vorjahr. Die bereinigte Ebit-Marge bezifferte Zalando auf 4,7 bis 4,9 Prozent und damit wie erwartet unter dem Vorjahreswert von 5,9 Prozent.

Zalando hatte ein Umsatzplus in der oberen Hälfte der Spanne von 20 bis 25 Prozent und eine bereinigte Marge von etwas unter 5 Prozent für das Gesamtjahr prognostiziert. Anfang November hatte der Konzern unter anderem wegen hoher Investitionen seinen Margenausblick gekappt.

Dabei verzeichnete der Konzern ein gutes Schlussquartal. Hier wuchs der Umsatz um bis zu 23,2 Prozent auf knapp 1,35 Milliarden Euro. Im traditionell starken vierten Quartal lag die operative Marge bei 8,1 bis 8,9 Prozent, nach 8,8 Prozent im Vorjahr.