Online-Portal Finanzcheck.de eröffnet erste Filiale in Hamburg

Finanzcheck.de hat seinen Kunden bislang online preisgünstige Ratenkredite vermittelt. Jetzt setzt der Konzern auch auf die Beratung in der Filiale.


Fintechs sind dafür bekannt, dass sie traditionelle Geschäftsmodelle radikal in Frage stellen. Sie lassen langjährig bewährte dezentrale Vertriebsstrategien immer digitaler werden, das Geschäft verlagert sich mehr und mehr ins Netz. Doch diese Entwicklung ist keine Einbahnstraße, beweist nun das Online-Portal Finanzcheck: Seit einigen Monaten nämlich gibt es eine Finanzcheck-Filiale in der Hamburger Innenstadt, in der Bleichenbrücke. Zuerst hatte Finanzszene.de darüber berichtet.

Der Vertriebsleiter von Finanzcheck, Thorsten Smeets, hat dafür eine einfache Erklärung. „Wir hatten immer wieder Kundenbesuche, die ihren Kreditberater persönlich sprechen wollten. Mit dem Ergebnis, dass die Konferenzräume besetzt waren“, erklärte er im Gespräch mit dem Handelsblatt. „Dann haben wir uns entschieden, das vor Ort in einer Finanzcheck-Filiale zu bündeln.“

Es gebe Kunden, die sich im digitalen Zeitalter noch nicht wirklich wohlfühlten und auf persönliche Beratung viel Wert lägen. „Manch ein Kunde möchte beispielsweise unbedingt eine Sondertilgung oder eine bestimmte Laufzeit und wäre auch bereit, einen anderen Kreditzins bei einer anderen Bank zu nehmen“, so Smeets. Auch bei der vorausschauenden Finanzplanung helfe ein Gespräch. „Der Kundenservice steht an erster Stelle. Das sichert unseren wirtschaftlichen Erfolg langfristig“, glaubt Smeets.


Die Attraktivität der Online-Kreditportale darf außerdem nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Löwenanteil der Ratenkredite noch immer offline vermittelt wird. Nach einer Analyse des Bankenfachverbands hat sich der Anteil der Online-Ratenkredite zwar in den vergangenen zwei Jahren von 21 Prozent auf 27 Prozent erhöht. Im Umkehrschluss heißt das jedoch auch, dass 73 Prozent der Ratenkredite über Filialen vermittelt werden. Hier setzt nun auch Finanzcheck.de an.

Schmallippig wird das Unternehmen, wenn es um Zahlen geht. „Wir haben 2017 weit über eine Milliarde Euro Kreditvolumen vermittelt und streben in diesem Jahr ein starkes Wachstum an“, heißt es lediglich. Im Ranking der deutschen Kreditvergleichsportale stehen die Hamburger hinter Check24 an zweiter Stelle vor Smava.

Vertriebschef Smeets wird die kurzfristigen Entwicklungen in der Filiale gespannt beobachten. Er will nicht ausschließen, dass dieses Prinzip auch in anderen Städten verfolgt werden könnte.