Online-Broker Flatex plant Gebot für Amsterdamer Degiro: Kreise

Eyk Henning

(Bloomberg) -- Der deutsche Online-Broker Flatex AG plant unterrichteten Kreisen zufolge eine Offerte für den Erwerb des kleineren niederländischen Konkurrenten Degiro BV. Damit könnte einer der größten unabhängigen Online-Broker in Europa entstehen.

Ein Gebot für die in Privatbesitz befindliche Degiro könnte bereits in den nächsten Tagen erfolgen, wie mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten. Sie baten um Anonymität, da die Informationen vertraulich sind. Flatex, die auf einen Marktwert von etwa 439 Millionen Euro kommt, könnte für die Finanzierung der Übernahme neues Kapital aufnehmen, hieß es weiter.

Die in Frankfurt ansässige Flatex sagte im Juli, sie arbeite mit Berater Lazard Ltd. an der Prüfung strategischer Optionen, einschließlich eines Verkaufs. Eine Vereinbarung mit Degiro, die sich im Besitz der Gründer befindet, würde Flatex helfen, Masse zu erreichen und Synergien aus der Zusammenlegung von Technologieplattformen zu ziehen. Das fusionierte Unternehmen hätte mehr als 700.000 Kunden in Ländern ganz Europas.

Es seien noch keine endgültigen Entscheidungen gefallen, und die Pläne könnten sich noch ändern, sagten die Personen. Ein Vertreter von Flatex lehnte eine Stellungnahme ab, während ein Vertreter von Degiro per E-Mail übersendete Fragen nicht sofort beantwortete.

Überschrift des Artikels im Original:Online Broker Flatex Is Said to Plan Bid for Dutch Rival Degiro

Kontakt Reporter: Eyk Henning in Frankfurt ehenning1@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Kenneth Wong kwong11@bloomberg.net, Ben Scent, Andrew Noel

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

©2019 Bloomberg L.P.