One Square Advisory Services GmbH: GOLDEN GATE GmbH i.I.: Quotenausschüttung

DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

22.03.2018 / 10:37
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


  • Insolvenzverwalter nimmt weitere Quotenausschüttung von 22,8% vor
  • Gesamtausschüttung inzwischen bei 46,75%
  • Weitere Ausschüttungen nach Ablauf der Gewährleistungsfristen Ende 2018 zu erwarten

München, 23. März 2018 - Die Insolvenzverwaltung der Golden Gate GmbH i.I. hat am 19. März 2018 auf einer Homepage (Link: http://www.mhbk.de/files/pdf/PM_Golden_Gate_Erste_Quotenaussch%C3%BCttung_20180319_final.pdf ) folgende Corporate News veröffentlicht:
 
 "Insolvenzverwalter nimmt Quotenauszahlung von 22,8 Prozent vor
Drei Jahre nach Verfahrenseröffnung ist die 30 Millionen-Euro-Anleihe fast zur Hälfte zurückgezahlt

München, 19. März 2018 - Im Insolvenzverfahren der GOLDEN GATE GmbH hat der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Axel W. Bierbach von der Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (München), nun die bereits angekündigte Ausschüttung auf die Insolvenzquote in Höhe von knapp EUR 7 Mio. - entsprechend 22,8 Prozent - vorgenommen. 

Nachdem die Anleihegläubiger-Versammlung bei ihrem zweiten Treffen am 31. Januar 2018 mit sehr großer Mehrheit beschlossen hatte, dass der gemeinsame Vertreter One Square Advisory Services GmbH hinsichtlich der Zinsforderung einen Nachrang erklären soll, erfolgt die Auszahlung nur auf die Hauptforderung der Anleihegläubiger, also nicht auf die Zinsen.

Die Hauptforderung der Anleihe betrug ursprünglich EUR 30 Millionen. Nach einer ersten Ausschüttung durch den Sicherheiten-Treuhänder am 23. Januar 2018 (Teilerlös aus der Realisierung der Grundschulden am ehemaligen Bundeswehrkrankenhaus Leipzig) in Höhe von EUR 7.177.357,08 auf die Hauptforderung hat die Anleihe nach der Abwertung im Pool-Faktor-Verfahren noch einen Wert von EUR 22.822.642,92. Nach nunmehr erfolgter Quotenauszahlung durch den Insolvenzverwalter in Höhe von EUR 6.847.983,24 beträgt der Wert der Anleihe nach dem Pool-Faktor-Verfahren noch EUR 15.974.659,68.

Insgesamt wurden damit durch die Auszahlungen des Treuhänders und des Insolvenzverwalters bereits 46,75 Prozent auf den ursprünglichen Nominalbetrag der Anleihe von EUR 30 Millionen ausgezahlt. Es stehen damit noch 53,25 Prozent zur Auszahlung an.
Weitere Auszahlungen werden der Treuhänder und der Insolvenzverwalter frühestens nach Ablauf der Gewährleistungsfristen aus dem Verkauf für das ehemalige Bundeswehrkrankenhaus Leipzig und das ehemalige Bundeswehrkrankenhaus Amberg vornehmen können."
 
Bei Rückfragen steht die One Square Advisory Services GmbH allen Anleihegläubigern, insbesondere unter goldengate@onesquareadvisors.com, zur Verfügung.
Kontakt:
One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 München
goldengate@onesquareadvisors.com                                                                                           www.onesquareadvisors.com
 


22.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this