Omans Herrscher Sultan Kabus gestorben

Omans Sultan Kabus saß fast 50 Jahre auf dem Thron

Der Herrscher des Oman, Sultan Kabus bin Said, ist tot. Er starb im Alter von 79 Jahren, wie das Königshaus am Samstag mitteilte. Kabus’ Nachfolger ist sein Cousin Haitham bin Tarik.

"Mit großem Kummer und tiefer Trauer beklagt das Königshaus Seine Majestät Sultan Kabus bin Said, der am Freitag verstorben ist", hieß es in der offiziellen Erklärung. Kabus war bereits seit längerer Zeit krank und soll an Darmkrebs gelitten haben.

Nach dem Tod des langjährigen Sultans ist dessen Cousin Haitham bin Tarik zum Nachfolger ernannt worden. Der bisherige Kultusminister Haitham bin Tarik habe seinen Amtseid abgelegt, nachdem eine Versammlung der Königsfamilie die Entscheidung des verstorbenen Sultans für seine Nachfolge gebilligt habe, teilte die Regierung des Oman am Samstag im Online-Dienst Twitter mit.

Starke Reaktion: Nahost-Eskalation verunsichert Finanzmärkte

Der unverheiratete Kabus, der keine Kinder und keine Brüder hatte, war der am längsten regierende arabische Monarch. Er saß seit knapp 50 Jahren auf dem Thron des Sultanats im Osten der Arabischen Halbinsel. Am 23. Juli 1970 bestieg er den Thron, nachdem er seinen Vater abgesetzt hatte, dem er vorwarf, nichts gegen die Rückständigkeit seines Landes zu unternehmen. Gleich nach seinem Amtsantritt begann Kabus, das kleine Sultanat zu modernisieren.

Kabus verfolgte moderate, aber aktive Außenpolitik

Kabus hatte den Oman von einem rückständigen Land zu einem modernen Staat entwickelt. Dabei verfolgte er eine moderate, aber aktive Außenpolitik. Der Oman spielte eine Rolle beim internationalen Atomabkommen mit dem Iran, behielt aber zugleich seine Mitgliedschaft im von Saudi-Arabien angeführten Golfkooperationsrat.

Im Gegensatz zu anderen arabischen Staaten wandte sich Kabus auch nicht gegen den Friedensvertrag Ägyptens mit Israel 1979. 2018 war Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu überraschend zu Gesprächen mit Kabus in Maskat.

Unklar ist, ob der künftige Herrscher Omans ebenfalls eine derart moderate Linie in der von vielen Konflikten geprägten Region spielen wird.

VIDEO: Explosion auf iranischem Öltanker im Roten Meer