Oma kauft 6-jährigem Enkelkind versehentlich nicht jugendfreies Buch – das Netz lacht

Oma kauft 6-jährigem Enkelkind versehentlich nicht jugendfreies Buch – das Netz lacht

"If Animals Could Talk", zu Deutsch "Wenn Tiere sprechen könnten" – das klingt ganz nach einem Kinderbuch, ist es aber nicht. Das musste nun auch eine Oma, die ihrem 6-jährigen Enkelkind dieses alles andere als jugendfreie Buch geschenkt hatte, erfahren, und zwar sehr zur Belustigung der Internetgemeinde.

Ein klassischer Fall von "Dumm gelaufen". Es hat bunte Seiten und große Motive: "If Animals Could Talk" wirkt auf den ersten Blick wie ein Kinderbuch. Der Inhalt des literarischen Werkes ist allerdings pikant und nicht gerade für Sprösslinge geeignet. Genau das hat eine Großmutter nun nicht beachtet und das Buch ihrem Enkelkind geschenkt.

Zum Glück aber hat ihre Tochter vorab ein Auge auf den Inhalt geworfen und konnte so feststellen, dass das Buch nicht jugendfrei ist. Sie ließ es sich natürlich nicht nehmen, den lustigen Vorfall mit anderen Twitter-Nutzer zu teilen. Zu einem Bild des literarischen Werks schrieb sie: "Ich kann nicht mehr. Meine Mutter hat dieses Buch für mein 6-jähriges Kind gekauft. Ich habe sie gerade angerufen und gefragt, ob sie das Buch einmal geöffnet hat. Hat sie nicht."

Die Mutter teilte daraufhin die besten Seiten mit den Usern. Schnell wird klar, warum das Buch nicht für Kinder gedacht ist. Zu einem Dackel, also "Wiener Dog", der seinen Namen mit dem besten Stück des Mannes teilt, heißt es beispielsweise: "Ach ja? Und du siehst aus wie eine Vagina!" – nur eines von zahlreichen Beispielen, die die Twitter-User sehr amüsieren.

"Oh mein Gott, hoffentlich ist es bei Audible erhältlich, gesprochen von Samuel L. Jackson", schreibt eine Nutzerin. Eine andere meint: "Das ist der beste Großmutter-Fail ever." Und wiederum eine Dritte muss sich eingestehen: "Ich kann deiner Mutter nichts vorwerfen. Es sieht super kinderfreundlich aus."