Olympischer Frieden: Historischer Handschlag zwischen Nord- und Südkorea [VIDEO]

Nach der Nachricht von der gmeinsamen Frauen-Hockeymannschaft kommt heute ein weiterer historischer Moment in der zaghaften Annäherung zwischen Nord- und Südkorea. 

Kurz nach der Eröffnungszeremonie hat der südkoreanische Präsident Präsident Moon Jae seinen nordkoreanischen Amtskollegen mit einem großen Lächeln und einem Handschlag begrüßt.

In Nordkorea ist zwar Kim Jong Un Machthaber, Staatsoberhaupt aber ist Kim Yong Nam, der für sein Land in den Süden zu den Winterspielen reiste. Parlamentschef ist damit der ranghöchste nordkoreanische Funktionär, der jemals Südkorea besucht hat.

Auch zahlreiche andere ausländische Regierungsvertreter reisten zur Olympia-Eröffnung, darunter der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Japans Ministerpräsident Shinzo Abe und US-Vize Mike Pence.

Aus Nordkorea kam neben dem Staatspräsidenten auch die Schwester von Machthaber Kim Jong Un, Kim Yo Jong. Sie ist das erste Mitglied ihrer Familie, das in den Süden reist.