Erste Geisterspiele der Geschichte - Olympische Spiele ohne Zuschauer

·Lesedauer: 1 Min.

Die ersten Geisterspiele der Geschichte sind perfekt: Die Olympischen Spiele in Tokio finden ohne Zuschauer statt.

Düstere Aussichten für die Olympischen Spiele in Tokio. (Bild: Carl Court/Getty Images)
Düstere Aussichten für die Olympischen Spiele in Tokio. (Bild: Carl Court/Getty Images)

Das gaben die japanischen Gastgeber nach Beratungen mit dem Internationalen Olympischen Komitee am Donnerstag bekannt.

Vierter Corona-Notstand in Tokio ausgerufen 

Am Tag der Ankunft von IOC-Präsident Thomas Bach in Tokio war zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele (23. Juli bis 8. August) der vierte Corona-Notstand für die Metropole ausgerufen worden. "Wir werden den Notstand in Tokio einführen", teilte Japans Premierminister Yoshihide Suga am Donnerstag mit.

In Japan steigen gut zwei Wochen vor der Eröffnungsfeier am 23. Juli die Infektionszahlen wieder an. Am Mittwoch war für die Hauptstadt bei neuen Fällen ein Höchstwert seit dem 13. Mai registriert worden. Die neuen Notfallmaßnahmen gelten zunächst bis zum 22. August, also bis über das Ende der Spiele am 8. August hinaus.

Nun werden nach den ausländischen Gästen auch die einheimischen Fans ausgeschlossen. 

Im Video: Ein Leben für Olympia - Annia Hatch ist eine außergewöhnliche Turnerin

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.