Olympische Spiele 2024 in Paris

Es ist eine historische Entscheidung. Die Olympischen Sommerspiele 2024 finden in Paris statt. 1900 und 1924 war die Stadt schon zwei Mal Gastgeber. Nun kommt die Metropole an der Seine symbolträchtig nach 100 Jahren wieder zum Zuge. Die Entscheidung wird von der Bevölkerung überwiegend positiv aufgenommen:

“Mann darf nicht nur auf die Kosten schauen. Man muss sehen, was nach den Spielen kommt. Es ist gut für den Tourismus. Es wird Leute dazu inspirieren, nach Paris zu kommen”.

“Ich hoffe alles wird gut, nach allem was alles in der Welt passiert. Viel Glück Paris”.

Radrennen auf dem Champs-Élysees, Beachvolleyball am Eiffelturm. Die französische Hauptstadt punktet mit bürgernahen Konzepten. Trotzdem sind für die Olympischen Spiele Kosten in Höhe von 6,2 Milliarden Euro kalkuliert.

#ANousLesJeux  La #France accueillera les Jeux #Paris2024 磊

WE DID IT –  will host the 2024 #Olympic and #Paralympic Games #WeAre24 pic.twitter.com/HOp5bgeG5E— Paris 2024 (@Paris2024) 13. September 2017