OLG Stuttgart verhandelt gegen mutmaßlichen Kader von LTTE-Rebellen

·Lesedauer: 1 Min.
Justitia
Justitia

Das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart verhandelt seit Mittwoch gegen einen srilankischen Staatsangehörigen wegen Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung Befreiungstiger Tamil Eelam (LTTE). Zwischen 2006 und 2009 soll er verantwortlich für den LTEE-Bezirk Süd für Baden-Württembergs und Teile Bayerns gewesen sein und unter anderem Personal rekrutiert und Spenden eingetrieben haben. Die tamilische Rebellenorganisation LTTE kämpfte bis 2009 für die Unabhängigkeit eines Teils Sri Lankas und tötete dabei auch Zivilisten. (Az. 5 - 32 OJs 68/17)

Am Mittwoch wurde laut Gerichtssprecher zunächst die Anklage verlesen. Danach habe der 62 Jahre alte Angeklagte über seinen Verteidiger eine Erklärung abgegeben. Es sind mehrere Verhandlungstage angesetzt, der Termin für die Urteilsverkündung ist noch nicht bekannt.

smb/cfm