Oldenburg braucht Punkte

Oldenburg braucht Punkte
Oldenburg braucht Punkte

Nach sechs Partien ohne Sieg braucht VfB Oldenburg mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den SV Waldhof Mannheim. Beim 1. FC Saarbrücken gab es für Oldenburg am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:3-Niederlage. Waldhof gewann das letzte Spiel gegen den FSV Zwickau mit 2:1 und belegt mit 22 Punkten den achten Tabellenplatz.

Mit 29 Gegentreffern ist VfB Oldenburg die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Daheim hat Oldenburg die Form noch nicht gefunden: Die acht Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Gegenwärtig rangiert die Elf von Dario Fossi auf Platz 16, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Wer das Heimteam als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 32 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Nach 15 Spielen verbucht VfB Oldenburg vier Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite. Vor sechs Spielen bejubelte Oldenburg zuletzt einen Sieg.

Auf fremden Plätzen läuft es für Mannheim bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. In der Verteidigung der Mannschaft von Trainer Christian Neidhart stimmt es ganz und gar nicht: 27 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Sieben Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen stehen bis dato für den Gast zu Buche.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der SV Waldhof Mannheim ist in der Tabelle besser positioniert als VfB Oldenburg und aktuell zudem äußerst formstark.