Olaf Thon zum Spiel BVB gegen S04: "Heißestes Revierderby des Jahrzehnts“

Am Samstag steigt das Revierderby Dortmund gegen Schalke. Im Vorfeld hat sich Olaf Thon zu dem prestigeträchtigen Aufeinandertreffen geäußert.

Ex-Weltmeister Olaf Thon freut sich auf das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04  ( Sa., 15.30 im LIVETICKER ). Der ehemalige Knappe sieht in der aktuellen Situation ein Derby alter Schule kommen.

"Die Drucksituation, im negativen Sinn, liegt ganz klar beim BVB", sagte Thon im Interview mit T-Online.de . Der geborene Gelsenkirchener fügte an: "Schalke hat durch die Tabellensituation und durch den aktuellen Trend eine glänzende Ausgangsposition. Der BVB hat den Heimvorteil, aber ein Spiel unter der Woche gegen Tottenham in den Knochen."

"Ein Derby alter Prägung"

Die Situation erinnert Thon an alte Zeiten zurück. Die Schalker sieht er "heiß wie Frittenfett", nachdem sie erstmals seit langem wieder vor dem BVB positioniert sind: "Mitte der 1980er, als ich erstmals bei Derbys dabei sein durfte, spielten beide Mannschaften nicht regelmäßig international. Da waren die Derbys das absolute Highlight. So ist es jetzt auch für Schalke 04."

Mit dem Derbysieg könnten die Segel in ganz neue Richtungen gesetzt werden: "Es ist das folgerichtige Ziel, bevor man dann mal wieder an die Deutsche Meisterschaft denken kann. Zuerst muss man aber versuchen, im Revier die Nummer eins zu werden. Das wird schwer genug.“

Die Mannschaft von Borussia Dortmund sieht Thon in der Bringschuld: "Aber auch für den BVB ist das Spiel extrem wichtig, um wieder in die Spur zurück zu kommen. Deswegen ist es ein Derby alter Prägung, vielleicht das heißeste Derby dieses Jahrzehnts."