OFFIZIELLE KORREKTUR: Lange Vorlaufzeit - Lufthansa nimmt Empfehlung zurück

·Lesedauer: 1 Min.

(Die Meldung wurde durchgehend aktualisiert, nachdem die Lufthansa ihre Empfehlung an Fluggäste zurückgezogen hat, vier Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.)

BERLIN (dpa-AFX) - Nach den chaotischen Zuständen am Hauptstadtflughafen BER am vergangenen Wochenende hat die Lufthansa <DE0008232125> ihren Passagieren zwischenzeitlich empfohlen, bereits vier Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein. Am Dienstagnachmittag nahm die Fluggesellschaft diese Empfehlung aber wieder zurück. "Wir haben unsere Kundenkommunikation in diesem Punkt korrigiert", hieß es. "Nach wie vor bitten wir unsere Gäste, frühzeitig zum BER anzureisen, insbesondere bei Abflügen am Vormittag, da in dieser Zeit das Passagieraufkommen besonders hoch ist."

Aufgrund von Personalengpässen und aufwendigeren Check-ins in der Pandemie war es am Wochenende zu langen Wartezeiten vor den Schaltern am BER gekommen. Manche Passagiere verpassten ihre Flüge. Zum Wochenbeginn am Montag hatte sich die Lage laut Flughafen wieder entspannt. Auch die Lufthansa teilte am Dienstag mit, die Abfertigung an den Schaltern laufe wieder reibungslos. Die Fluggesellschaft rief ihre Kunden auch zu Online-Check-ins auf sowie dazu, die Reisedokumente vorab digital prüfen zu lassen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.