Offiziell: FC Watford verpflichtet Gerard Deulofeu vom FC Barcelona

Die zweite Hälfte der Saison 2017/18 verbrachte Gerard Deulofeu beim FC Watford. Nun wechselt der Spanier dauerhaft vom FC Barcelona nach England.

Premier-League-Klub FC Watford hat sich mit dem FC Barcelona über eine Verpflichtung von Barcas-Offensivspieler Gerard Deulofeu geeinigt. Dies bestätigten die Hornets auf ihrem Twitter-Account.

Demnach wechselt der Spanier zur kommenden Saison für 13 Millionen Euro vom Camp Nou nach Watford, hinzu kommen vier Millionen Euro, die Barca je nach sportlicher Leistung des Offensivspielers erhält. Bereits seit der Winterpause der Saison 2017/18 lief Deulofeu auf Leihbasis in der Premier League auf. 

Watford-Boss Duxbury: "Wir sind sehr froh"

Bei den Hornets erhält Deulofeu einen Fünf-Jahres-Vertrag. Im Kontrakt ist eine Klausel enthalten, nach der Barca künftig finanziell von weiteren Transfers Deulofeus profitiert.

Auf der Homepage der Hornets äußerte deren Boss Scott Duxbury seine Freude über den geglückten Transfer. "Wir sind sehr froh, Gerard wieder an der Vicarage Road begrüßen zu dürfen und danken dem FC Barcelona, dass er dem Deal zugestimmt hat", sagte Duybury.

Deulofeu debütierte im Jahr 2011 bei Barca

Deulofeu, der der berüchtigten Barca-Jugendakademie La Masia entsprang, gab im August 2011 sein Debüt bei den Profis der Katalanen. In der Zeit danach spielte der 24-Jährige auf Leihbasis für den AC Mailand, den FC Sevilla und den FC Everton.

In der zweiten Hälfte der Saison 2017/18 bei den Hornets kam Deulofeu aufgrund einer Fußverletzung nur zu sieben Einsätzen, bei denen er je einen Treffer erzielte und vorbereitete.