Offiziell: Borussia Dortmund verpflichtet Sergio Gomez vom FC Barcelona

Der BVB verstärkt seinen Kader mit einem Youngster des FC Barcelona und überweist für Segio Gomez rund drei Millionen Euro nach Katalonien.

Borussia Dortmund schlägt vor Ablauf des Wintertransferfensters zu und verpflichtet Offensivspieler Sergio Gomez vom FC Barcelona . Das bestätigte der BVB am Dienstag. Angaben zur Ablöse machte der Klub nicht, erklärte aber, dass er "von einer festgeschriebenen Ablösesumme profitiert" habe.

Nach Goal -Informationen überweist der Bundesliga-Klub für die Dienste des 17-Jährigen rund drei Millionen Euro an die Katalanen.

Gomez wechselte 2010 vom Stadtrivalen Espanyol zu den Blaugrana und durchlief dort seitdem alle Jugendmannschaften. Mit dem Nachwuchs der spanischen Nationalmannschaft sicherte sich der Linksaußen den Gewinn der U17-Europameisterschaft 2017. Zum Triumph in Kroatien trug er drei Treffer bei. Bei der jüngsten U17-WM in Indien wurde er zum zweitbesten Spieler des Turniers gekürt.

Sergio Gomez spielt zunächst für die U19 des BVB

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc erklärte in einem Statement des amtierenden DFB-Pokalsiegers: "Sergio Gomez ist weltweit zweifellos einer der stärksten Spieler seines Jahrgangs. Wir sind schon seit geraumer Zeit an ihm interessiert und froh, dass er sich trotz der Offerten vieler europäischer Topklubs für Borussia Dortmund entschieden hat. Sergio wird direkt mit den Profis trainieren und bis zum Sommer zunächst Spielpraxis in unserer U19 sammeln.“