Offiziell: Benedikt Höwedes wechselt von Schalke 04 zu Juventus Turin

Nach 16 Jahren Schalke verlässt Benedikt Höwedes Deutschland und schließt sich dem italienischen Meister Juventus an.

Der Transfer ist perfekt:  Benedikt Höwedes wechselt vom FC Schalke 04 zu Juventus Turin. Das vermeldeten die Bianconeri am Mittwoch offiziell. 

Turin leiht den 29 Jahre alten Defensivspieler zunächst für ein Jahr aus und hat anschließend eine Kaufoption. Die Leihgebür beträgt 3,5 Millionen Euro, für einen fixen Transfer sind im kommenden Sommer 13 Millionen Euro Ablöse fällig. Dazu können sich weitere drei Millionen Euro in Boni gesellen.

Absolviert Höwedes mehr als 25 Partien für Juve, ist der italienische Rekordmeister verpflichtet, ihn fest unter Vertrag zu nehmen.

Bei S04 sah Höwedes unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco offenbar keine Perspektive mehr.

Benedikt Höwedes sprach mit Sami Khedira

"Ich bin überwältigt. Juve ist so ein großer Klub für mich", sagte Höwedes: "Ich habe mit Sami Khedira gesprochen, bevor ich hierhin gekommen bin. Er hat mir nur gesagt: Du musst kommen, weil es hier so schön ist. Das ist ein großer Tag für mich."

Schalkes Manager Christian Heidel sagte: "Es war keine einfache Entscheidung für uns, aber aufgrund der großen Verdienste von Benedikt Höwedes wollten wir seinen Wunsch, zu Juventus Turin zu wechseln, nicht ablehnen und haben daher einer Ausleihe zugestimmt."