Offiziell: Barca gibt Vidal zum Schnäppchenpreis ab

·Lesedauer: 1 Min.

Der Wechsel von Arturo Vidal zu Inter Mailand ist perfekt.

Wie der italienische Topklub am Dienstag bekannt gab, kommt der Chilene vom FC Barcelona dauerhaft - über die Vertragslänge machte Inter keine Angaben, sie soll laut Marca aber zwei Jahre betragen. Die Ablösesumme beläuft sich laut der spanischen Sportzeitung lediglich auf eine Million Euro.

Mit Inter-Trainer Antonio Conte hatte der Mittelfeldstar bereits bei Juventus Turin zusammengearbeitet. Unter ihm spielte der Südamerikaner zwischen 2011 und 2015 bei Juve. Mit der Ankunft von Coach Massimiliano Allegri im Sommer 2014 verlor Vidal jedoch seine Schlüsselrolle und wechselte zum FC Bayern München, ehe er 2018 zu Barca weiterzog.

Messi verabschiedet Vidal

Bereits am Sonntag hatten die Nerazzurri ein Bild von der Ankunft Vidals in Mailand getwittert.

Lionel Messi hatte anschließend bei Instagram Abschiedsworte an den 33-Jährigen gerichtet. "Als wir uns gegenüberstanden, kamst du mir immer wie ein Phänomen vor, aber dann hatte ich das Glück, Dich persönlich kennen zu lernen - und dabei hast du mich noch mehr überrascht. Es waren zwei Jahre, in denen wir viele Dinge miteinander geteilt haben, die Kabine wird Dich vermissen. Ich wünsche Dir alles Gute in dieser neuen Phase mit deinem neuen Klub. Wir werden uns sicher wiedersehen!"

In Mailand soll Vidal ein Nettogehalt von angeblich sechs Millionen Euro beziehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.