Kein gutes Omen für Kobayashi

·Lesedauer: 1 Min.
Kein gutes Omen für Kobayashi
Kein gutes Omen für Kobayashi

Für Skispringer Ryoyu Kobayashi muss der Auftaktsieg bei der Vierschanzentournee nicht unbedingt ein gutes Omen sein.

Seit 1996 holten nur elf von 25 Gewinnern in Oberstdorf auch den Gesamterfolg. Zuletzt schafften der Pole Kamil Stoch (2017/18) und Kobayashi (2018/19) selbst von Oberstdorf aus den Start-Ziel-Sieg - beide gewannen dabei alle vier Tourneespringen. Kobayashi triumphierte auch 2019 im Allgäu, wurden dann aber Gesamtvierter.

Ernüchternd ist die Quote bei den deutschen Springern: Von zehn Oberstdorf-Siegern seit 1992 setzte sich letztlich nur Sven Hannawald 2001/02 im Gesamtklassement durch. Zuletzt hatte Karl Geiger 2020 gewonnen und Platz zwei in der Gesamtwertung belegt.

Die Sieger von Oberstdorf seit 1996 und ihre Endplatzierung bei der Vierschanzentournee:


Saison - Sieger Oberstdorf - Endplatzierung


1996/97 Dieter Thoma (Hinterzarten) 3.

1997/98 Kazuyoshi Funaki (Japan) Sieger

1998/99 Martin Schmitt (Furtwangen) 4.

1999/00 Martin Schmitt (Furtwangen) 3.

2000/01 Martin Schmitt (Furtwangen) 3.

2001/02 Sven Hannawald (Hinterzarten) Sieger

2002/03 Sven Hannawald (Hinterzarten) 2.

2003/04 Sigurd Pettersen (Norwegen) Sieger

2004/05 Janne Ahonen (Finnland) Sieger

2005/06 Janne Ahonen (Finnland) Sieger (mit Jakub Janda)

2006/07 Gregor Schlierenzauer (Österreich) 2.

2007/08 Thomas Morgenstern (Österreich) 2.

2008/09 Simon Ammann (Schweiz) 8.

2009/10 Andreas Kofler (Österreich) Sieger

2010/11 Thomas Morgenstern (Österreich) Sieger

2011/12 Gregor Schlierenzauer (Österreich) Sieger

2012/13 Anders Jacobsen (Norwegen) 2.

2013/14 Simon Ammann (Schweiz) 3.

2014/15 Stefan Kraft (Österreich) Sieger

2015/16 Severin Freund (Rastbüchl) 2.

2016/17 Stefan Kraft (Österreich) 6.

2017/18 Kamil Stoch (Polen) Sieger

2018/19 Ryoyu Kobayashi (Japan) Sieger

2019/20 Ryoyu Kobayashi (Japan) 4.

2020/21 Karl Geiger (Oberstdorf) 2.

2021/22 Ryoyu Kobayashi (Japan) ?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.