"Oben angreifen": Gladbach will nach Europa

1 / 2

Am 18. August startet die Bundesliga in die neue Saison. Der FC Bayern bereitet sich nach seinem Sieg beim Telekom Cup in Asien vor. Mit einem frisch lackierten Flugzeug macht sich der FC Bayern am Sonntagabend von München auf den Weg nach China.

Am 18. August startet die Bundesliga in die neue Saison. Der FC Bayern bereitet sich nach seinem Sieg beim Telekom Cup in Asien vor. Mit einem frisch lackierten Flugzeug macht sich der FC Bayern am Sonntagabend von München auf den Weg nach China.

Borussia Mönchengladbach will nach Platz neun in der vergangenen Saison wieder nach Europa.

"Damit war keiner zufrieden. Wir wollen oben angreifen. Wir gehören in die europäischen Plätze", sagte Linksverteidiger Oscar Wendt bei der offiziellen Saisoneröffnung des fünfmaligen deutschen Meisters am Sonntag rund um den Borussia-Park.

Für die Ziele könnte es im Kader noch einmal kleinere Veränderungen geben.


"Wir haben viel abgearbeitet. Vielleicht gibt es noch eine kleine Justierung. Justierung kann ja auch abgeben heißen. Wir haben einen Kader stehen, der von der Qualität und Quantität sehr gut ist", sagte Sportdirektor Max Eberl.

Nach dem letzten Platz beim Telekom Cup im eigenen Stadion nach Niederlagen im Elfmeterschießen gegen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim reisen die Gladbacher am Montag in ein einwöchiges Trainingslager nach Rottach-Egern am Tegernsee.

"Wir werden im Trainingslager sicherlich weiter im athletischen Bereich arbeiten und ansonsten dafür sorgen, dass die Gruppe im Zusammenspiel wieder eine Einheit wird und die neuen Spieler integrieren", kündigte Trainer Dieter Hecking an.