Oatly-Aktie: Unbekannte Kennzahlen, die Potenzial zeigen!

·Lesedauer: 3 Min.

Besitzt die Oatly-Aktie (WKN: A3CQRG) Potenzial? Ich bin grundsätzlich geneigt, zu sagen: Ja, definitiv. Immerhin gilt das Produkt als eine weitere Möglichkeit, um als Verbraucher flexitarisch zu leben. Das heißt, zumindest hin und wieder mal tierische Produkte gegen Alternativen zu ersetzen. Wobei mit dem Milch- und Molkerei-Markt ein alltäglicher Ansatz gewählt ist.

Ob man an die Oatly-Aktie mit ihrem Flexitarier-Markt glaubt, mag Einstellungssache sein. Trotzdem gibt es interessante Zahlen, die zeigen: Es steckt ein Wachstumsmodell hinter solchen Aktien. Zuletzt kletterte der Umsatz beispielsweise im Jahre 2020 um ca. 106 % auf 420 Mio. US-Dollar. Werte, die sehr eindeutig zeigen, wie stark das Wachstum ist. Aber auch, wie klein die operative Ausgangslage noch zu sein scheint.

Riskieren wir heute einen Blick auf etwas andere Kennzahlen bei der Oatly-Aktie. Auch sie könnten eine Menge langfristig orientiertes Potenzial zeigen. Zumindest, wenn sich die beiden Märkte noch in die gewünschte Richtung entwickeln.

Oatly-Aktie: 24 % der Umsätze aus den USA

Zunächst wollen wir einen Blick über den großen Teich in Richtung USA riskieren. Wenn wir dabei auf das letzte Zahlenwerk der Oatly-Aktie blicken, so fällt uns auf: Diese potenziell große Region und dieser große Wirtschaftsraum könnten für noch vergleichsweise geringe Umsätze stehen. Im letzten Geschäftsjahr 2020 kamen lediglich 24 % der Umsätze aus den USA. Ein Anteil, der sich noch signifikant erhöhen könnte.

Derzeit konzentriert sich der Markt vornehmlich auf Europa. Mit einem Umsatzanteil in Höhe von 60 % ist das ein führender Markt für das Unternehmen. Allerdings: Auch in den USA dürfte ein großer Anteil des Milch- und Molkereiprodukte-Marktes noch zu bergen sein. Global gesehen beläuft er sich schließlich auf ca. 600 Mrd. US-Dollar.

Auch das ist übrigens eine Kennzahl, die mir sehr deutlich zeigt, wie sehr die Oatly-Aktie noch an der Oberfläche kratzt. Mit lediglich 420 Mio. US-Dollar Umsatz beläuft sich der Marktanteil auf nicht einmal 1 %. Wenn sich die Umsätze und der Marktanteil jedoch konsequent entwickeln und dieser Name möglicherweise ein führender Akteur wird, könnte ein Vervielfachungspotenzial hinter der Aktie lauern.

199 % Umsatzwachstum in Deutschland

Eine zweite, absolut interessante Kennzahl bei der Oatly-Aktie ist das Umsatzwachstum in Deutschland. Der Hafermilchproduzent kam im Geschäftsjahr 2020 auf ein überproportionales relatives Wachstum von 199 % im Jahresvergleich. Ein Wert, der deutlich über dem Unternehmensschnitt von 106 % gelegen hat. Und zeitgleich auch andere wichtige Märkte wie Großbritannien mit einem Umsatzwachstum von 99 % hinter sich lassen konnte.

Solche dynamischen Wachstumszahlen bei der Oatly-Aktie zeigen ebenfalls: Das Geschäft beginnt gerade erst, sich regional zu etablieren. Auch der Name ist in vielen Geschäften und bei Einzelhändlern noch nicht lange vertreten. Das könnte wiederum ein weiterer Treiber für das zukünftige Wachstum sein.

Hinter der Oatly-Aktie steckt jedenfalls schon jetzt eine globale Wachstumsgeschichte im Flexitarier-Markt. Allerdings erkennen wir mit Blick auf diese zwei Kennzahlen sowie dem Gesamtmarktpotenzial: Die Erfolgsgeschichte könnte noch am Anfang stehen.

Der Artikel Oatly-Aktie: Unbekannte Kennzahlen, die Potenzial zeigen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.