Oatly-Aktie: Besser als Beyond Meat?

·Lesedauer: 2 Min.
Beyond Meat Burger

Die Oatly-Aktie (WKN: A3CQRG) hat dem Markt der Fleischersatz- und Alternativprodukte einen neuen Kick verliehen, was unter anderem auch Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) kurstechnisch tangiert hat. Meine These: Die Relevanz dieses Marktes, den wir als flexitarisch definieren können, ist größer, je mehr Akteure drin sind. Und je größer das Produktangebot ist.

Foolishe, selektive Investoren könnten sich eine andere Frage stellen: Nämlich die, ob die Oatly-Aktie womöglich besser ist als die von Beyond Meat. Zumindest mit Blick auf die fundamentale Bewertung könnte man diese These durchaus annehmen. Es könnte jedoch auch operative, unternehmens- und produktorientierte Gründe geben, die das rechtfertigen.

Oatly-Aktie oder Beyond Meat: Besser …?

Wenn wir jedenfalls einen Blick auf die aktuelle Marktkapitalisierung riskieren, so erkennen wir: Der breite Markt ist bereit, für die Oatly-Aktie mehr hinzulegen als für Beyond Meat. Die beiden Werte liegen im Moment bei 13,3 Mrd. US-Dollar und 6,7 Mrd. US-Dollar. Oatly ist damit rund doppelt so hoch bewertet wie sein fleischiges (oder fleischloses) Pendant.

Besonders interessant dabei: Die Umsätze liegen nahezu auf identischem Niveau. Beyond Meat konnte zuletzt 110 Mio. US-Dollar im Quartal ausweisen, die Oatly-Aktie kam insgesamt auf 421 Mio. US-Dollar im Geschäftsjahr 2020. Zwei Werte, die sich durchaus vergleichen lassen. Wobei das Wachstum des Hafermilchherstellers derzeit stärker ist. Das ist bei dem Burger-Alternativ-Unternehmen natürlich auch auf COVID-19 zurückzuführen. Allerdings könnte das die neuere Aktie natürlich besser machen.

Es gibt jedoch auch einen anderen und für mich wesentlicheren Grund, weshalb die Oatly-Aktie zumindest langfristig orientiert mehr Potenzial besitzen könnte, zumindest im Moment. Das Unternehmen setzt auf Milchalternativen aus Hafer. Ein Produkt, das grundsätzlich eher im Alltag, beim Frühstück oder beim Kaffee integriert ist. Beyond Meat mit seinen Fleischalternativprodukten hingegen kommt weniger alltäglich zum Einsatz. Mal ehrlich: Es brät sich schließlich nicht jeder einen Burger.

Das zeigt im Moment möglicherweise, dass es einen Vorteil gibt, der auch den Bewertungsunterschied rechtfertigen könnte. Wobei der Alltagsgedanke überaus relevant sein dürfte. Möglicherweise besitzt Beyond Meat jedoch mehr Möglichkeiten, um zu expandieren. Fleisch gibt es schließlich in allen Formen, Sorten, Produkten, was zeigt: Diese Wachstumsgeschichte besitzt möglicherweise mehr Raum. Mit Frühstücksprodukten könnte neben Burgern, Würstchen und Co. langfristig orientiert eine ebenfalls interessante Alltagskomponente dazukommen. Wobei das noch meine Idee ist.

Ein insgesamt interessanter Markt!

Die Oatly-Aktie und die von Beyond Meat bedienen in meinen Augen daher insgesamt einen interessanten Markt. Derzeit könnte es noch Feinheiten geben, die auf besser oder schlechter schließen lassen, die Unterschiede mögen langfristig orientiert eher marginaler Natur sein. Wichtig ist bei beiden Unternehmen jedoch, dass sich die Produkte in den Alltag integrieren lassen. Dann könnten beide Aktien langfristig orientiert solide wachsen und Renditen generieren. Ich werde beide jedenfalls im Auge behalten.

Der Artikel Oatly-Aktie: Besser als Beyond Meat? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat.

Motley Fool Deutschland 2021