NuScale Power und Fermi Energia unterzeichnen Absichtserklärung zur Erforschung fortschrittlicher Nuklearanwendungen in Estland

Die Vereinbarung soll untersuchen, wie die innovative Technologie von NuScale Estlands Ziele für CO2-freie Energie unterstützen kann

PORTLAND, Oregon (USA), August 26, 2022--(BUSINESS WIRE)--NuScale Power (NuScale) gab heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MOU) mit Fermi Energia bekannt. Fermi Energia ist ein estnisches Energieunternehmen, das umweltfreundliche Energiequellen einsetzen möchte, um die ehrgeizigen Klimaziele des Landes zu erreichen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Fermi Energia das wegweisende Design des kleinen modularen Reaktors (Small Modular Reactor, SMR) von NuScale für den Einsatz in Estland prüfen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220825005174/de/

Im Juli 2019 kündigte Fermi Energia an, eine Machbarkeitsstudie über den Einsatz von SMRs in Estland durchführen zu wollen. Das Design von NuScale war eine der Technologien, die aufgrund ihrer kurzfristigen Realisierbarkeit, ihrer überzeugenden Sicherheit und ihrer Kosteneffizienz für die Untersuchung ausgewählt wurden. Im Rahmen dieser neuen Absichtserklärung wird NuScale Fermi Energia bei der Durchführung weiterer Analysen unterstützen und den Einsatz eines NuScale VOYGR™-SMR-Kraftwerks im Land prüfen, um den Bedarf an umweltfreundlicher, grundlastfähiger Energie bis 2031 zu decken.

„In Anbetracht der aktuellen geopolitischen Lage stützt sich diese Vereinbarung auf die bestehende Dynamik und das starke Interesse der internationalen Gemeinschaft, die in der SMR-Technologie von NuScale eine erstklassige, flexible und wettbewerbsfähige Lösung für den Klimaschutz sieht", sagte John Hopkins, President und Chief Executive Officer von NuScale Power. „NuScale freut sich darauf, mit Fermi Energia bei der Bewertung der Frage zusammenzuarbeiten, wie unsere SMRs eine zentrale Komponente für die Energiezukunft Estlands werden können."

„Der große Vorteil der neuen Generation von kleinen modularen Reaktoren kommt im Fall von Estland deutlich zum Ausdruck. Sie lassen sich besser in das Stromnetz integrieren, sind flexibler und wirtschaftlicher zu betreiben und erfüllen strengere Sicherheitsanforderungen als die bestehenden Kernkraftwerke", sagte Kalev Kallemets, CEO und Mitbegründer von Fermi Energia. „Bevor wir uns für die für Estland am besten geeignete Technologie entscheiden, werden wir eine umfassende Analyse durchführen und prüfen, welcher der kleinen Reaktoren, die in naher Zukunft marktreif werden, am besten den Bedürfnissen Estlands entspricht, ganzjährig und bei jedem Wetter CO2-freie Energie zu einem bezahlbaren Preis zu erzeugen."

Estland hat sich verpflichtet, die Nutzung von Ölschiefer, der derzeit wichtigsten Energiequelle des Landes, in seinen Kraftwerken bis 2030 einzustellen. Um diese treibhausgasintensive Energiequelle zu ersetzen, hat sich Fermi Energia für den Einsatz der SMR-Technologie zur Sicherung der Energieunabhängigkeit des Landes eingesetzt. Bis 2031 will Fermi Energia mit Hilfe der nächsten Kernenergie-Generation sauberen, sicheren, bezahlbaren und CO2-freien Strom erzeugen. In einem Land wie Estland ist das kleine, skalierbare Design von NuScale bestens geeignet, um den Grundlast-Energiebedarf zu decken, und kann erheblich zum Einhalten der Klimaziele beitragen.

Über NuScale Power

NuScale Power (NYSE: SMR) ist bereit, den vielfältigen Energiebedarf von Kunden auf der ganzen Welt zu erfüllen. Das Unternehmen hat die Nukleartechnologie des kleinen modularen Reaktors (Small Modular Reactor, SMR) entwickelt, um Energie für die Stromerzeugung, Fernwärme, Entsalzung, kommerzielle Wasserstoffproduktion und andere Prozesswärmeanwendungen zu liefern. Das wegweisende NuScale Power Module™ (NPM), ein kleiner, sicherer Druckwasserreaktor, kann 77 Megawatt Strom (MWe) erzeugen und lässt sich je nach Kundenbedarf skalieren. Das 12-Modul-Kraftwerk VOYGR™-12 von NuScale kann 924 MWe erzeugen, und NuScale bietet außerdem VOYGR-4-Kraftwerke mit vier Modulen (308 MWe) und VOYGR-6-Kraftwerke mit sechs Modulen (462 MWe) sowie andere Konfigurationen je nach Kundenbedarf an.

Das 2007 gegründete Unternehmen NuScale hat seinen Hauptsitz in Portland, Oregon, und verfügt über Niederlassungen in Corvallis, Oregon, Rockville, Maryland, Charlotte, North Carolina, Richland, Washington, und London, Großbritannien. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von NuScale Power oder folgen Sie uns auf Twitter, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Über Fermi Energia

Fermi Energia ist ein estnisches Energieunternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Einsatz von kleinen modularen Reaktoren (Small Modular Reactors, SMR) konzentriert. Das Ziel des Unternehmens ist es, den baltischen Verbrauchern eine Möglichkeit zu bieten, CO2-Neutralität bei gleichzeitiger Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit zu erreichen. Seit 2019 hat Fermi Energia eine Reihe von Forschungs- und Vorarbeiten durchgeführt, mit dem Ziel, 2031 mit der Energieproduktion zu beginnen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung kann „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der „Safe Harbor"-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie „schätzen", „planen", „projizieren", „prognostizieren", „beabsichtigen", „werden", „erwarten", „antizipieren", „glauben", „anstreben", „zielen" oder ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die zukünftige Ereignisse oder Trends voraussagen oder darauf hinweisen oder die keine Aussagen über historische Fakten sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind von Natur aus mit Risiken, Ungewissheiten und Annahmen behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund verschiedener Faktoren erheblich davon abweichen. Bei Verlass auf diese oder andere zukunftsgerichtete Aussagen ist Vorsicht geboten. Aufgrund bekannter und unbekannter Risiken können die Ergebnisse von NuScale wesentlich von den Erwartungen und Prognosen des Unternehmens abweichen. NuScale kann sich zwar dafür entscheiden, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu aktualisieren, lehnt aber ausdrücklich jede Verpflichtung hierzu ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht so verstanden werden, dass sie die Einschätzungen von NuScale zu einem Zeitpunkt nach dem Datum dieser Mitteilung wiedergeben. Dementsprechend sollte kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220825005174/de/

Contacts

Diane Hughes, Marketing- und Kommunikationsvorstand, NuScale Power
dhughes@nuscalepower.com
(C) (503) 270-9329

Mihkel Loide, Leiter Kommunikation, Fermi Energia
mihkel.loide@fermi.ee
+372 53 001 777