Leno bei Arsenal degradiert

·Lesedauer: 2 Min.
Leno bei Arsenal degradiert
Leno bei Arsenal degradiert
Leno bei Arsenal degradiert

Nationaltorhüter Bernd Leno droht beim FC Arsenal dauerhaft die Bank. Bei Arsenals erstem Saisonsieg gegen Norwich City (1:0) setzte Trainer Mikel Arteta auf Neuzugang Aaron Ramsdale. (NEWS: Alles zur Premier League)

Nach dem Spiel erklärte Arteta seinen Personalwechsel. „Ich musste einen Entschluss treffen. Und heute war mein Gefühl, dass Aaron die richtige Wahl ist.“ Er müsse als Trainer auf verschiedenen Positionen immer wieder schwere Entscheidungen treffen, auch auf der Torhüterposition.

Leno sei aber weiterhin wichtig fürs Team. „Wir haben zwei überragende Torhüter. Wir dürfen nicht vergessen, was Bernd schon für uns geleistet hat und was für ein guter Torhüter er ist“, sagte Arteta.

Das Wichtigste sei nun nach dem schlechten Saisonstart aber erstmal Spiele zu gewinnen. Wer für Arsenal im Tor steht, werde sich in den kommenden Wochen entscheiden. „Wer besser trainiert und spielt und auf wen man sich besser verlassen kann, wird spielen.“

Schlecht für Leno: Sein Konkurrent Ramsdale überzeugte am Samstag bei seinem Debüt. „Ich finde, dass er herausragend gespielt hat“, sagte Arteta nach dem Spiel. Gerade von Ramsdales Energie und Körpersprache war der spanische Trainer begeistert.

Ramsdale einer von vielen Transfers im Sommer

Ramsdale war vor der Saison für knapp 28 Millionen Euro von Sheffield United zu Arsenal gewechselt. Er war einer von vielen Millionentransfers der Gunners im Sommer. Knapp 165 Millionen investierte Arsenal für neue Spieler und war damit das Team mit den meisten Ausgaben im verrückten Transfersommer.

Die Ausgaben brachten aber zunächst keinen Erfolg. In den ersten drei Ligaspielen gegen Brentford, Chelsea und Manchester City gab es drei Niederlagen. Dort stand noch Bernd Leno im Tor. Nun gegen Norwich mit Ramsdale im Kasten gelang Arsenal endlich der erste Sieg. (Tabelle der Premier League)

Sollte sich der Trend bestätigen und Arsenal mit Ramsdale weitere Siege einfahren, wird es für Bernd Leno immer schwerer werden seinen Platz im Tor zurückzuerobern.



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.