Nicht nur Neuer: Fünf Stars reisen vom DFB-Team ab

·Lesedauer: 2 Min.
Nicht nur Neuer: Fünf Stars reisen vom DFB-Team ab
Nicht nur Neuer: Fünf Stars reisen vom DFB-Team ab

Das letzte Spiel der deutschen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation findet ohne Torhüter Manuel Neuer statt.

Der Kapitän des deutschen Teams bekommt vor dem Duell mit Armenien ein Pause - dies bestätigte der DFB am Freitag. Neuer reist nach Rücksprache mit dem FC Bayern nicht mit zum letzten Länderspiel des Jahres. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM-Qualifikation)

Neuer ist aber nicht der einzige Star, der das Team vorzeitig verlassen wird. Sein Bayern-Kollege Leon Goretzka hatte sich „nach einem Foulspiel in der ersten Halbzeit eine Prellung im Kopf-Hals-Bereich“ zugezogen und sei daher nicht einsatzbereit.

Außerdem verabschieden sich der ohnehin angeschlagen angereiste Julian Draxler sowie Marco Reus und Antonio Rüdiger. Bei BVB-Star Reus wurde „Belastungssteuerung“ als Grund angegeben, Rüdiger fehlt nach einer zweiten Gelben Karte gesperrt.

Wieder fünf Spieler weniger für Flick

Insgesamt muss Bundestrainer Hanis Flick damit auf zehn der zwischenzeitlich angereisten Profis verzichten. Zu Beginn der Länderspielreise war Bayern-Star Niklas Süle positiv auf Corona getestet worden.

Seine direkten Kontaktpersonen Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala (alle Bayern) sowie Karim Adeyemi von RB Salzburg mussten die Mannschaft verlassen. Flick wird sein Team also noch ein weiteres Mal umbauen müssen.

Neuer weg - Chance für ter Stegen?

Auch im Tor: Neuer wird voraussichtlich von Marc-André ter Stegen ersetzt, der langjährigen Nummer zwei der deutschen Auswahl. Der Superstar des FC Barcelona hatte im Sommer die Europameisterschaft verpasst, ist mittlerweile aber wieder in Topform.

Bundestrainer Hansi Flick hatte vor dem Spiel gegen Liechtenstein (9:0) insgesamt vier Torhüter nominiert. Neben Neuer und ter Stegen gehören auch Bernd Leno vom FC Arsenal und Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt) zum Kader. (DATEN: Tabellen der WM-Qualifikation)

Leno hat seinen Stammplatz bei den Gunners zuletzt verloren, Trapp überzeugt in der Bundesliga dagegen seit Wochen.

Alles zur WM-Qualifikation auf SPORT1.de






Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.