Rudelbildung: Gegenspieler geht Pogba an die Gurgel

Mark Noble geht nach einem rüden Foul ManUnited-Star Paul Pogba an die Gurgel

Mit einer Nullnummer bei West Ham United hat sich der englische Rekordchampion Manchester United in der Premier League vorzeitig die Vizemeisterschaft gesichert. (DATENCENTER: Die Tabelle)

Durch das 0:0 haben die Red Devils (78) nun vier Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Tottenham Hotspur (74) und qualifizierten sich neben Meister und Lokalrivale Manchester City (97) direkt für die Champions League.

Bei der torarmen Partie kam es kurz vor Schluss zu einer Rudelbildung, nachdem Paul Pogba West Hams Mark Noble mit einem rüden Foul zu Fall brachte. 

Noble greift Pogba an und Rudelbildung

Noble war außer sich und ging dem Franzosen an die Gurgel. Daraufhin mischten sich mehrere Spieler beider Teams ein und konnten nur mit viel Mühe wieder auseinander gebracht werden.

Während Pogba und Noble mit Gelb glücklich davon kamen, drohen Uniteds Luke Shaw und Hammers-Stürmer Andy Carroll nachträgliche Bestrafungen, wie die FA bekannt gab.

Manchesters Coach Jose Mourinho sagte nach dem intensiv geführten Spiel: "Der Schiri hat das ordentlich geregelt. Zudem haben die beiden in der Kabine sich wieder vertragen und sogar Trikots getauscht.

Vierter Doppel-Triumph von Manchester

Insgesamt ist es der vierte Doppel-Triumph der beiden Klubs aus Manchester in der 130-jährigen Geschichte der englischen Meisterschaft. (Spielplan und Ergebnisse)

Zuletzt hatten die Erzrivalen vor fünf Jahren die Premier League in umgekehrter Reihenfolge dominiert.

Ein Jahr zuvor hatten die Citizens vor ManUnited gelegen und damit den ersten Doppel-Triumph durch Manchesters Vereine von 1968 kopiert.

Um die letzten beiden Tickets für die Königsklasse kämpfen am kommenden Wochenende noch Chelsea (70) und Liverpool (72). Die Blues haben als Fünfter zwei Zähler Rückstand auf die Reds und vier Punkte auf die Spurs.