NUCB International College: Ein internationales Internatsgymnasium von Weltklasse wird in Japan eröffnet

·Lesedauer: 3 Min.

NISSHIN, Japan, April 20, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das Kurimoto Educational Institute (KEI, Vorsitzender: Dr. Hiroyuki Kurimoto), die Muttergesellschaft der Nagoya University of Commerce (NUCB), erhielt die offizielle Genehmigung für die Einrichtung ihres Internatsgymnasiums, des NUCB International College (NIC).

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220413006085/de/

NIC Campus Overview (Photo: Business Wire)

Internatsgymnasium mit Vollpension von Weltklasse in Japan

Der Plan, die Schule im September 2022 zu öffnen, schreitet wie vorgesehen voran, und das NIC akzeptiert nun offiziell Bewerbungen von Studenten aus aller Welt.

Die koedukative Einrichtung soll auf ihrem 200 Hektar großen Campus in der japanischen Stadt Nisshin eine Ausbildung von Weltklasse mit exzellenten Einrichtungen und einer reichen natürlichen Umgebung bieten.

Übersicht über die Schule

Name der Schule: NUCB International College
Kapazität: 225 Schüler, koedukativ, Vollpension
Programm: Japanische Oberschule & Internationales Baccalaureate-Diplom-Programm (IBDP)*
Jahrgangsstufen: 10-12. Schülertransfers werden bis zur 11. Klasse zugelassen.
Unterrichtssprache: Englisch
Standort: 4-4 Sagamine, Komenoki, Nisshin, Aichi, Japan
Eröffnungsdatum: September 2022

*Das NUCB International College ist eine Kandidatenschule für das Diplom-Programm. Es bemüht sich um die Zulassung als IB World School. Durch den Kandidatenstatus kann nicht garantiert werden, dass die Genehmigung erteilt wird.

Pädagogische Exzellenz

Das NIC befindet sich an der Schwelle zu einem Bildungswandel und ist das einzige internationale Internatsgymnasium in Japan, das eine innovative, frühzeitige Führungsausbildung durch die Harvard-ähnliche Case-Methode implementiert. Durch kleine Klassen wird eine persönliche Betreuung durch Lehrkräfte aus verschiedenen Ländern mit Master- oder Doktortitel sowie durch Lehrkräfte der verbundenen Business Schools ermöglicht.

Internatsausbildung

Das Internatsleben wird in Anlehnung an internationale Internatsstandards täglich von House Supervisors und House Mentors unterstützt. Die Teilnehmer lernen durch das Zusammenleben in einem internationalen Umfeld die Disziplin und Höflichkeit, die von Führungskräften im Kontext der Vielfalt gefordert wird. Zudem bietet das NIC eine Sommerschule und das „Bridging Programme" (Vorbereitung auf die Einschulung im September) an. Des Weiteren sind Gastaufenthalte, internationale Austauschprogramme und Kulturreisen in Japan geplant.

Über das Kurimoto Educational Institute

Das KEI ist die Mutterorganisation der NUCB Undergraduate School, der NUCB Business School und der Nagoya International Junior und Senior High Schools und fördert seit 1935 die hochwertige Internationalisierung der Bildung durch den Erwerb internationaler Akkreditierungen (AACSB, EQUIS, AMBA und IBDP) für die vom KEI gegründeten Schulen.

Klicken Sie auf den unten stehenden Link, um herauszufinden, warum das NIC Ihre erste Wahl für ein Weiterstudium sein sollte.
https://ic.nucba.ac.jp/college/advantage/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220413006085/de/

Contacts

Takeo Oyama, stellvertretender Direktor (NIC)
Kosuke Okamoto, Direktor der Unternehmenszentrale (KEI)
TEL: (+81) 561-73-8181
E-Mail: info@ic.nucba.ac.jp
Website: https://ic.nucba.ac.jp/

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.