NOXXON ERNENNT ERFAHRENEN KREBSMEDIKAMENTENENTWICKLER JOSE SARO, M.D. ZUM VORSITZENDEN DES WISSENSCHAFTLICHEN BEIRATS

·Lesedauer: 4 Min.

NOXXON Pharma N.V. (Euronext Growth Paris: ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf der Verbesserung von Krebstherapien durch gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME), gab heute die Gründung eines wissenschaftlichen Beirats (Scientific Advisory Board, SAB) und die Ernennung von Jose Saro, M.D. als dessen Vorsitzenden bekannt. Jose Saro und das SAB werden NOXXON wissenschaftlich und strategisch bei der Erforschung und Entwicklung seiner Krebs-Programme beraten.

"Da sich NOXXON auf bestimmte Krebsarten fokussiert, ist dies der richtige Zeitpunkt, einen hochkarätigen Beirat zu bilden. Durch seine Arbeit an verschiedenen immunonkologischen und auf die Tumor-Mikroumgebung abzielenden Wirkstoffen sowie gezielten Therapien in Unternehmen wie AstraZeneca, Roche, BMS und Novartis bringt Jose Saro, M.D. eine besonders umfangreiche Erfahrung bei der Entwicklung neuer Arten von Krebsmedikamenten mit. Als Industrieexperte wird er die Aufgabe haben, wissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse von wichtigen Meinungsführern in einen kommerziellen Kontext zu bringen. Wir werden die Mitglieder des SAB in den kommenden Wochen bekannt geben und sind erfreut, Jose Saro als Vorsitzenden gewonnen zu haben", kommentierte Aram Mangasarian, CEO von NOXXON.

Jose Saro, M.D. kommentierte: "Ich freue mich, die Rolle des Vorsitzenden des wissenschaftlichen Beirats von NOXXON zu übernehmen. Wir werden uns zunächst darauf konzentrieren, international anerkannte Experten auf dem Gebiet des Bauchspeicheldrüsenkrebses zusammenzubringen, um NOXXON bei seiner bevorstehenden Studie zu beraten. In einem zweiten Schritt werden wir dann Expertise in anderen Bereichen hinzufügen. Ich freue mich darauf, das Team von NOXXON bei der Weiterentwicklung der klinischen Programme des Unternehmens zu begleiten."

Jose Saro, M.D. bringt über 25 Jahre Erfahrung in der präklinischen, translationalen und klinischen Entwicklung von onkologischen Wirkstoffen zu NOXXON mit. Im Laufe seiner Karriere hat er ein umfangreiches globales Netzwerk zu onkologischen akademischen Einrichtungen sowie der pharmazeutischen Industrie aufgebaut.

Jose Saro arbeitet derzeit bei AstraZeneca, wo er das frühe klinische Entwicklungsprogramm des post-PARP-Inhibitors Ceralasertib bei soliden Tumoren leitet. Davor arbeitete er bei Avacta als Chief Medical Officer und trieb die Entwicklungsstrategie der Affimer®-Programme in die Klinik voran. Vor Avacta war Jose Saro als Senior Translational Medicine Leader bei Roche tätig, wo er drei globale Immuntherapieprogramme - ein zielgerichtetes Zytokin und zwei bispezifische T-Zell-Antikörper bei soliden Tumoren - in Zusammenarbeit mit führenden akademischen Einrichtungen in der EU und den USA leitete. Zuvor leitete er globale klinische Programme bei Bristol Myers Squibb, darunter Dasatinib, Ipilimumab (Anti-CTLA4), Nivolumab (Anti-PD1), Anti-PDL1, Anti-KIR, Anti-LAG3, Brivanib, ein MEK-Inhibitor und Elotuzumab. Während seiner Zeit bei Novartis konzentrierte er sich auf Biomarker in der präklinischen und klinischen Umgebung. Jose Saro schloss sein Medizinstudium an der Universität von Oviedo, Spanien, ab und erwarb einen Master in pharmazeutischer Medizin an der Complutense Universität von Madrid, Spanien.

Über NOXXON

Die auf Onkologie fokussierte Pipeline von NOXXON wirkt auf die Tumormikroumgebung (TME) und den Krebs-Immunitätszyklus durch Durchbrechen der Tumor-Schutzbarriere und die Blockierung der Tumorreparatur. Durch die Neutralisierung von Chemokinen in der Tumormikroumgebung wirkt der Ansatz von NOXXON in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden schwächend auf die Tumorabwehr gegen das Immunsystem und ermöglicht eine größere therapeutische Wirkung. Auf Basis von umfangreichen klinischen Erfahrungs- und Sicherheitsdaten lieferte das Lead-Programm NOX-A12 erste Daten aus einer Kombinationsstudie mit Keytruda® in Patienten mit metastasiertem Darm- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs und weitere Studien in diesen Indikationen sind in Planung. Das Unternehmen initiierte im September 2019 eine weitere Studie mit NOX-A12 in Kombination mit Strahlentherapie in Hirntumoren. In den USA und in der EU wurde der Kombination von NOX-A12 und Strahlentherapie zur Behandlung bestimmter Hirntumore der Orphan-Drug-Status erteilt. Der zweite TME-Produktkandidat des Unternehmens, NOX-E36, befindet sich in der klinischen Phase 2 und zielt auf das angeborene Immunsystem ab. NOXXON plant, NOX-E36 sowohl als Monotherapie als auch in Kombination bei Patienten mit soliden Tumoren zu untersuchen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.noxxon.com

Keytruda® ist eine eingetragene Handelsmarke von Merck Sharp & Dohme Corp.

https://www.linkedin.com/company/noxxon-pharma-ag

https://twitter.com/noxxon_pharma

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist potenzielle Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210201005710/de/

Contacts

NOXXON Pharma N.V.
Aram Mangasarian, Ph.D., Chief Executive Officer
Tel. +49 (0) 30 726 247 0
amangasarian@noxxon.com

Trophic Communications
Gretchen Schweitzer und Valeria Fisher
Tel. +49 (0) 172 861 8540 und +49 (0) 175 804 1816
noxxon@trophic.eu